Johannes B. Kerner: Erstes Statement über kollabierten Kandidaten

Bei der Aufzeichnung von "1000 - Wer ist die Nummer 1?" kollabierte ein Kandidat. Nun spricht Johannes B. Kerner über den Vorfall.

Die Aufzeichnung der ZDF-Show "1000 - Wer ist die Nummer 1?" mit Johannes B. Kerner (50, "Kerners Kochbuch") stand unter keinem guten Stern. Neben diversen Verletzungen bei Kandidaten, von denen unter anderem das Medienmagazin "DWDL" berichtete, war ein 61-jähriger Teilnehmer der Show bei einem Hindernisparcours von 1.400 Metern zusammengebrochen. Was dem Moderator Kerner bei diesem Debakel durch den Kopf ging, beschrieb er nun der "Bild"-Zeitung.

Wie der 50-Jährige betonte, habe er nur einen Gedanken gehabt: "Hoffentlich geht es dem Mann schnell wieder besser. Zum Glück ist das so, was er mir auch am Telefon bestätigte." Selbst einen erfahrenen TV-Profi wie Kerner kann so etwas aus der Bahn werfen. "Pannen im Studio gibt es immer wieder", sagte er. "Doch wenn es einem Kandidaten nicht gut geht, hilft auch keine Routine."

Anna Hofbauer

Fruchtblase zu früh geplatzt: Freund Marc Barthel spricht über ihren Zustand

Anna Hofbauer und Marc Bathel
Anna Hofbauer und Marc Barthel müssen nun Geduld zeigen. Die Fruchtblase der Ex-Bachelorette ist vier Wochen zu früh geplatzt.
©Gala

Sendung läuft wie geplant

Nach Informationen der Zeitung soll der Kandidat einen Herzinfarkt erlitten haben. Wie das ZDF der Nachrichtenagentur spot on news bestätigte, war der Mann noch vor Ort von Sanitätern versorgt und danach in ein Krankenhaus gebracht worden. Mit einigen Verzögerungen, während derer die restlichen Kandidaten mit Essen und Getränken versorgt wurden, konnte die Aufzeichnung beendet werden. Die Sendung soll wie geplant am 2. Mai um 20:15 Uhr im ZDF aufgestrahlt werden.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche