Johannes B. Kerner + Britta Becker: So geht Patchwork

Johannes B. Kerner und Britta Becker sind auch nach der Trennung ein gutes Team - für ihre Kinder und den guten Zweck. GALA traf die beiden. 

Britta Becker & Johannes B. Kerner 

Ein bisschen schüchtern wirkt Britta Becker, 46, als sie die Bühne der Elbphiharmonie betritt. Johannes B. Kerner, 54, hat seine Hand liebevoll auf ihren Rücken gelegt und begleitet sie zum Mikrofon. Gemeinsam bedanken sie sich bei den Künstlern, die hier gerade ein Charity-Konzert gegeben haben. Tosender Applaus! Es ist ein besonderer Tag für das seit 2016 getrennte Ehepaar.

Johannes B. Kerner + Britta Becker: Gemeinsam für den guten Zweck

Im Namen ihrer gemeinsamen Kerner-Becker-Stiftung haben die beiden 2100 Schüler aus Hamburger Stadtteilschulen eingeladen. Überraschungsgast Sido las eine Kurzversion von "Emil und die Detektive", musikalisch begleitet wurde er vom Musikkorps der Bundeswehr. "Wir wollten es möglichst vielen Jugendlichen ermöglichen, das coolste Konzerthaus der Welt einmal live zu erleben", erklärt Johannes B. Kerner im Gespräch mit GALA. Vor knapp zehn Jahren hatte der TV-Mann Anteile an der Produktionsfirma Fernsehmacher verkauft und mit seiner Frau die Wohltätigkeitsorganisation gegründet, die benachteiligte Jugendliche mit Sport und Kultur fördert.

Johannes B. Kerner

Trennung nach 20 Jahren Ehe

Britta Becker, Johannes B. Kerner

"Wir sind nach wie vor eng miteinander verbunden"

Unterstützt werden die beiden hier nicht nur von ihren vier gemeinsamen Kindern. Auch ihre jeweiligen neuen Partner sind in der Elphi dabei. Die Ex-Hockeynationalspielerin ist mit dem Hamburger Gastronom Maze Kahle liiert, der Moderator mit Influencerin Laura Schilling, 26. "Wir verstehen uns auch untereinander sehr gut. Heute Abend gehen wir alle zusammen essen", erzählt Kerner. Seine Frau ergänzt: "Alles easy. Wir sind da sehr entspannt." Nach 20 Ehejahren sind aus den Ex-Partnern Freunde geworden. Wie schaffen sie das? "Ich unterwerfe mich bedingungdslos", scherzt der Moderator. Schmunzelnd ergänzt Britta Becker: "Für unsere Kinder ist der einzige Unterschied, dass wir nicht mehr gemeinsam unter einem Dach wohnen. Wir sind nach wie vor eng miteinander verbunden und gehen freundschaftlich und sehr respektvoll miteinander um. Das wird auch immer so bleiben." Ihr Ex unterstreicht: "Wir sind sehr dankbar, dass das so gut klappt." 

Johannes B. Kerner

Keine Handys bei Tisch!

Johannes B. Kerner

In der Erziehung ist ihnen Sport und Musik wichtig

Auch in puncto Erziehung sind sie sich einig. Im Hause Becker-Kerner wird neben Sport Musik groß geschrieben. "Bis zu einem gewissen Alter haben alle ein Instrument wie Klavier oder Schlagzeug gespielt", so Britta Becker und lacht: "Wobei meine Kinder immer gesagt haben: 'Wenn wir mit Hockey aufhören wollen würden, wäre das kein Problem. Aber mit dem Klavierspielen aufzuhören müssten wir uns zu Weihnachten wünschen.'"

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche