Johanna Wokalek: Lauter Aha-Effekte im Drehbuch

Schauspielerin Johanna Wokalek erklärte, warum sie sich zu ihrem neuesten Film so hingezogen fühlte. 

Johanna Wokalek (37) las das Drehbuch zu 'Anleitung zum Unglücklichsein' und wusste sofort: Diesen Film muss ich machen.

Ab dem 29. November ist die Schauspielerin ('Der Baader Meinhof Komplex') in der Bestseller-Verfilmung 'Anleitung zum Unglücklichsein' zu sehen. In dem Streifen geht es um die junge Tiffany, die einfach nicht den richtigen Mann findet und auch sonst ihrem Glück misstraut. Dabei steht sie sich vor allem selbst im Weg. Die Ratschläge ihrer toten Mutter, gespielt von Iris Berben (62, 'Krupp - Eine deutsche Familie'), scheinen alles nur noch schlimmer zu machen.

Ryan Reynolds + Blake Lively

Erstes Baby-Foto von ihrer jüngsten Tochter

Ryan Reynolds und Blake Lively necken sich gern
Seit 2011 sind Blake Lively und Ryan Reynolds ein Paar. Sie lernten sich bei Dreharbeiten zum Film "Green Lantern" kennen. Im Sommer 2019 kam ihre dritte Tochter zur Welt.
©Gala

"Ich habe das Drehbuch gelesen und habe viele Aha-Effekte entdeckt. Ich glaube, dass in jedem von uns ein bisschen Tiffany steckt", erklärte die Hauptdarstellerin im Interview mit 'Promiflash' auf die Frage, warum sie sich für diese Rolle entschieden habe.

Im Laufe des Films wendet sich doch noch alles zum Guten, wie die gebürtige Freiburgerin versprach. Die Geschichte sei absolut sehenswert, da "der Film glücklich macht!"

Privat macht die Darstellerin momentan vor allem eines glücklich: Ihren kleinen Sohn aufwachsen zu sehen, der dieses Jahr im August zur Welt kam. Von der 'Berliner Morgenpost' wurde die frischgebackene Mama mit folgenden Worten zitiert: "Er ist ein Wunder!"

Auch ansonsten ist die Filmschönheit, die bisher meist in ernsteren Rollen zu sehen war, Optimistin, selbst wenn sie zugibt, dass es auch schlechte Tage gibt. "Mist ist immer dabei", sagte sie grinsend. Ihr Co-Star Iris Berben ist der Meinung, dass man schon ein bisschen aktiv sein muss, wenn man irgendwann glücklich werden will. "Glück fällt einem nicht einfach zu, man muss es auch suchen", hat die ältere Kollegin von Johanna Wokalek im Laufe der Jahre gelernt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche