VG-Wort Pixel

Johann Ofner (†) Am Filmset erschossen

Johann Ofner (†)
Johann Ofner (†)
© facebook.com/pg/ripjohann
Johann Ofner (†) sollte in einem Musikvideo der australischen Band "Bliss n Eso" auftreten - und wurde bei den Dreharbeiten am Set erschossen

Johann Ofner (†) sollte am 22. Januar in einem Musikvideo der australischen HipHop-Formation „Bliss n Eso“ mitspielen. Doch bei den Dreharbeiten am Set in Brisbane wurde der 28-Jährige erschossen.

Johann Ofner (†) in Brisbane erschossen

Wie "Seven News" berichtet, wurde Ofner in einer Bar am Set erschossen. Bei dem Dreh für das Musikvideo sollen Schusswaffen zum Einsatz gekommen sein, inwieweit diese jetzt mit dem Tod des australischen Stuntmans zu tun haben, ist nach Polizeiangaben aktuell noch unklar. 

Schauspieler und Fitnessmodel

Ofner arbeitete nicht nur als Stuntman und Schauspieler, sondern posierte auch als Fitnessmodel. Seine Freundin Kati Garnett postet seit dem Tod ihres Freundes bewegende Nachrichten auf ihrem Instagram-Account: "Heute ist mir die Liebe meines Lebens genommen worden und ich kann es immer noch nicht glauben. Ich weiß nicht, was ich ohne Dich machen soll, die besten Leute werden uns genommen. Du warst ein wahrer Engel.  Ich liebe dich so sehr, für immer und ewig".

David Bowie: Das Genie, das vom Himmel fiel

tbu Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken