VG-Wort Pixel

Jogi Löw Trennung nach 36 Jahren

Joachim Löw, Daniela Löw
Joachim Löw, Daniela Löw
© Picture Alliance
36 Jahre lang waren Bundestrainer Joachim Löw und seine Ehefrau Daniela Löw ein Paar. Die beiden scheinen nun einen Schlussstrich unter ihre Beziehung gezogen zu haben

Nachdem vor einem Monat der Traum vom EM-Sieg für die deutsche Nationalmannschaft geplatzt ist, muss BundestrainerJoachim Löw nun auch eine private Niederlage hinnehmen. Der 56-Jährige und seine Ehefrau Daniela sollen sich getrennt haben. Das berichtet die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf einen Freund des Expaares.

Jogi Löw und Daniela waren 36 Jahre lang ein Paar

"Jogi und Dani haben sich entschieden, dass man getrennte Wege geht", so der Insider. Die Löws waren 36 Jahre ein Paar, 30 davon verheiratet.

In ihrer Ehe soll es demnach schon länger gekriselt haben, nach langen Gesprächen hätten sie sich nun entschieden, ihre Beziehung zu beenden. "Ich kann bestätigen, dass es für beide keine neuen Partner gibt", sagte die Quelle weiter. Die Trennung soll freundschaftlich vollzogen worden sein.

Geschäftlich bleiben sie verbunden

Laut "bild.de" wird es wohl keinen Rosenkrieg geben, denn die 54-Jährige kümmere sich nach wie vor um "Jogis Geschäfte und Finanzen".

Daniela Löw zeigte sich nur selten mit ihrem Mann in der Öffentlichkeit. Im Gegensatz zu vielen anderen Spielerfrauen scheute sie das Rampenlicht. Den WM-Sieg der deutschen Elf in Brasilien schaute sich Daniela Löw zwar im Maracanã Stadion an, zur EM in diesem Jahr wurde sie allerdings nicht auf der Tribüne gesichtet.

Zieht Jogi Löw aus?

Nach der Trennung wird sie wahrscheinlich im gemeinsamen Haus in Wittnau bei Freiburg wohnen bleiben. Jogi Löw besitzt laut "Bild" eine Wohnung in Berlin, in der er bereits die EM-Niederlage allein verarbeitete. Das Ehepaar hat keine Kinder.

iwe Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken