VG-Wort Pixel

Jogi Löw Er hat schon eine Wohnung in Berlin

Jogi Löw hat eine innige Beziehung zu Berlin.
Jogi Löw hat eine innige Beziehung zu Berlin.
© Getty Images
Jogi Löw und seine Daniela haben sich getrennt. Jetzt soll der BUndestrainer die deutsche Hauptstadt als Wohn- und Rückzugsort präferieren

Jogi Löw, 56, und seine Jugendliebe Daniela haben beschlossen, nicht mehr Hand in Hand durchs Leben zu gehen. Beide lebten lange im beschaulichen Breisgau, allerdings zieht es den Bundestrainer vermehrt nach Berlin. Der Grund: Er hat eine Wohnung unweit des Potsdamer Platzes.

Jogi Löw wird ein Berliner

Löw ist ein kulturinteressierter Mensch und genießt das diesbezügliche Angebot in der Hauptstadt. Auch die Anonymität sagt ihm zu, in seinem bisherigen Wohnort Wittnau war er die Hauptattraktion - auch wenn er sich dort immer frei bewegen konnte. Ihn verbindet eine Menge mit Berlin - spätestens seit der WM 2006, als die deutsche Mannschaft vor Ort ihr Quartier aufschlug und auch in das pulsierende Leben der Metropole eintauchte. Nach dem diesjährigen EM-Halbfinal-Aus zog sich Löw ebenfalls direkt an die Spree zurück.

Sein Leben in der Hauptstadt

Die Verbindung Löw und Berlin ist also nicht neu, könnte jetzt nach der Trennung aber noch mal intensiver werden.Wie die "BZ" berichtet, trifft sich Löw in Berlin auch unregelmäßig mit Bundeskanzlerin Angela Merkel bei einem Italiener in Prenzlauer Berg, besucht sein Stammcafé in Wilmersdorf, um einen Espresso zu trinken oder eine Zigarette zu rauchen. Zudem zieht es ihn abends auch gerne ins Restaurants "Adnan" in der Schlüterstraße.

tbu / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken