VG-Wort Pixel

Joe Biden Ehefrau Jill lehnte vier Heiratsanträge ab

Joe + Jill Biden
Joe + Jill Biden
© Getty Images
Seit 1977 sind der designierte US-Präsident Joe Biden und seine Frau Dr. Jill Biden miteinander verheiratet. Doch bis zu ihrer Hochzeit war es ein langer Weg, denn Jill lehnte vier Heiratsanträge ab, bevor sie "Ja" sagte.

In einem Aufsatz für die Seite "time.com" erklärte Jill Biden, 69, 2019 die Gründe für ihr Zögern, Joe Biden, 77, zu heiraten. "Als Joe mir zum ersten Mal einen Antrag machte, sagte er einfach: 'Ich möchte, dass wir heiraten'", begann sie ihre Erinnerungen.

Jill Biden: "Ich wollte nie wieder so sehr die Kontrolle über mein Herz verlieren"

Es sei keine große Sache gewesen, eine alltägliche Unterhaltung. Und sie sei auch nicht von Joes Plänen überrascht gewesen, denn sie habe ja von seinen Gefühlen gewusst, führte sie aus. Doch sie ergänzte auch: "Ich wusste, ich konnte nicht 'Ja' sagen." Nach ihrer Scheidung sei es ihr schwergefallen, wieder Vertrauen zu fassen. "Ich wollte nie wieder so sehr die Kontrolle über mein Herz verlieren", beschrieb sie ihre Gefühle. Aber in den Monaten, in denen sie Joe gedatet hatte, sei dieser Wunsch auf eine neue Realität getroffen: Sie sei dabei gewesen, sich zu verlieben.

Einige Monate nach seinem ersten Antrag habe Joe einen weiteren Versuch gewagt. "Jill, ich liebe dich. Ich möchte heiraten. Ich möchte, dass die Jungs eine Mutter haben, um unsere Familie zu vervollständigen", zitierte die zukünftige First Lady ihren jetzigen Mann. Doch sie habe sich immer noch nicht bereit dazu gefühlt. 

Nach dem tragischen Verlust seiner Frau und Tochter 1972 lernte Senator Joe Biden seine zukünftige Frau die Englischlehrerin Jill Jacobs bei einem Blind Date kennen. Die beiden heirateten am 17. Juni 1977 in New York, 1981 kam die gemeinsame Tochter Ashley zur Welt.  Enkelin Naomi twitterte dieses schöne Bild der beiden damals frisch Verliebten mit den Worten: "Zusammen sind die beiden weit gekommen".
Nach dem tragischen Verlust seiner Frau und Tochter 1972 lernte Senator Joe Biden seine zukünftige Frau die Englischlehrerin Jill Jacobs bei einem Blind Date kennen. Die beiden heirateten am 17. Juni 1977 in New York, 1981 kam die gemeinsame Tochter Ashley zur Welt.
Enkelin Naomi twitterte dieses schöne Bild der beiden damals frisch Verliebten mit den Worten: "Zusammen sind die beiden weit gekommen".
© twitter.com/NaomiBiden

Jill zögerte wegen Joes Söhnen Hunter und Beau

"Joe versuchte es weiter und fragte mich ein drittes Mal, einige Monate später ein viertes Mal. Meine Antwort war immer noch 'noch nicht'". Doch während der zwei Jahre ihrer Beziehung hätten sich die Gründe für ihr Zögern noch einmal geändert. "Zu diesem Zeitpunkt hatte ich keine Angst mehr vor der Ehe. Ich wusste, dass ich Joe heiraten könnte. Er war ein guter Mann, ein fürsorglicher Partner und ich war zweifellos in ihn verliebt." Sie hatte jedoch Bedenken wegen seiner Söhne, Hunter, 50, und Beau (†46). "Sie hatten bereits eine Mutter verloren und ich konnte nicht riskieren, dass es ihnen noch einmal passierte." Joes erste Frau Neilia (†30) und die gemeinsame Tochter Naomi (†1) waren 1972 bei einem Autounfall ums Leben gekommen, die beiden Söhne hatten überlebt. 

Joes Ultimatum: Heirate mich, oder ich bin weg

Nach vier abgeschmetterten Heiratsanträgen stellte Joe ihr im Frühjahr 1977 ein Ultimatum, wie die 69-Jährige in ihrem Aufsatz weiter berichtete: "Jill, ich war so geduldig wie möglich", habe er gesagt. "Aber, entweder du entscheidest dich, mich zu heiraten, oder das wars. Ich frage dich nicht noch einmal. Ich bin zu sehr in dich verliebt, um nur mit dir befreundet zu sein." Wenn er wiederkomme, erwarte er eine endgültige Antwort von ihr. 

Als er damals von Südafrika zurückgekommen war, sei er dann auch ohne Umwege direkt zu ihr gefahren. Und Jill habe gespürt, dass er sie nicht verlieren wolle, dass er sich aber für seine Söhne von ihr trennen würde. "Ich konnte seine Liebe fühlen und wusste, dass sie für immer und bedingungslos war. Ich wusste, dass er und die Jungs mein Herz hatten und wir jetzt zu eng miteinander verbunden waren, um uns voreinander zu schützen. Und Heiratsurkunde oder nicht, wie waren bereits eine Familie", beschrieb Jill ihre damaligen Gedanken in diesem Augenblick. Und schließlich erlöste sie Joe und sagte endlich: "Ja!"

Die Hochzeit der beiden fand am 17. Juni in New York statt und 1981 bekamen sie mit Ashley eine gemeinsame Tochter.

2015 stirbt Joe Bidens ältester Sohn

Jahre später mussten Joe und Jill jedoch einen furchtbaren Schicksalsschlag erleiden: Der älteste Sohn des Demokraten, Beau Biden, starb im Mai 2015 im Alter von 46 Jahren an einem Hirntumor. Er hinterließ Ehefrau Hallie, 45, Tochter Natalie (geb. 2004) und Sohn Hunter (geb. 2006).

Eine furchtbare Tragödie für die ganze Familie, doch wie Jill in ihrem Aufsatz passend schrieb: "Wir haben unsere Herzen ausgewrungen und gebrochen. Aber der einzige Ort, an dem wir vor den Gefahren der Liebe sicher sind, ist die Hölle."

Verwendete Quellen: time.com, Wikipedia

swi Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken