Jodie Turner-Smith scherzt: "Mama = Milchfabrik"

Hollywood-News im GALA-Ticker: +++ Jodie Turner-Smith meldet sich mit scherzhaften Worten nach der Geburt ihres ersten Kindes +++ Nicole Kidman und Keith Urban sollen eine weitere Adoption in Erwägung ziehen.

Jodie Turner-Smith

Hollywood 2020: Alle Infos und News zu Ihren Hollywoodstars

27. April

Jodie Turner-Smith meldet sich nach der Geburt ihrer Tochter 

Jodie Turner-Smith, 33, und Joshua Jackson, 41, sind seit dem 21. April stolze Eltern einer kleinen Tochter. Das berichtet ein Sprecher gegenüber "People". Alle seien wohlauf und glücklich. Zwei Tage später teilt auch Jodie Turner-Smith ihr großes Glück in wenigen Worten. "Ich bin Mutter!", schreibt sie auf Twitter. Nun meldet sich die "Queen & Slim"-Darstellerin auch auf Instagram zu Wort und scherzt über ihr neues Mutterdasein.

In ihrer Instagram-Story postet die Schauspielerin ein Selfie, dass sie im schwarzen Still-BH zeigt. Um den Hals trägt die frisch gebackene Mutter eine Kette mit dem Schriftzug "Parent" [zu Deutsch: Eltern/Elternteil]. Dazu schreibt die 33-Jährige: "Mama = Milchfabrik bis auf Weiteres". Denn für ihre neue Rolle als Mutter gibt es sicherlich viele Beschreibungen: Multi-Tasker, Alltagsheldin, Zuhörerin oder eben - wie Turner-Smith es beschreibt - vorerst Milchfabrik.  

Schwangere Stars

Glücklich für zwei

Bald hat sie's geschafft! Katy Perry lässt sich auch im letzten Schwangerschaftsmonat trotz Mega-Kugel nicht von einer kleinen Abkühlung abhalten. In Malibu, Kalifornien traut sie sich im fuchsia-farbenen, trägerlosen Badeanzug in die Fluten.
Auf Instagram präsentiert "Grey’s Anatomy"-Star Camilla Luddington im Pool ihren wachsenden Babybauch. Die Schauspielerin ist nun im dritten Trimester. 
Kathryn Brolin und Josh Brolin erwarten Nachwuchs
Auf dem Weg zu einem sommerlichen Familien-Picknick im Freien wird Sophie Turner hochschwanger von Paparazzi abgelichtet. Ihr wachsender Babybauch ist deutlich unter ihrem weiten Babydoll-Dress des Labels Honorine erkennbar. Die Schauspielerin kombiniert das rund 320 Euro teure, rosafarbene Trägerkleid mit einem weißen T-Shirt und trägt flauschige Carvela-Sandalen an den Füßen – ein absoluter Wohlfühl-Look, bei dem nichts verrutscht und somit perfekt für ein Picknick im Grünen!

142

Nur zwei Wochen vor der Geburt teilte die Schauspielerin ein Bild, das sie mit ihrem Babybauch zeigte. Dazu schrieb sie: "(...) eine fantastische Reise, die mit Staunen und Verwandlung beginnt. Ich werde nie vergessen, wie es sich angefühlt hat, und werde jetzt auch nicht so schnell vergessen, wie es ausgesehen hat." Nach dieser Reise startet nun das wahre Abenteuer für die beiden Schauspieler und ihre Tochter. Neben ihrer Rolle als "Milchfabrik" erwarten sie aber noch viele weitere neue, aufregende Aufgaben als Mutter.

Nicole Kidman und Keith Urban wünschen sich einen Sohn

Nicole Kidman, 52, und Keith Urban, 52, sind seit 14 Jahren glücklich verheiratet. Gemeinsam ziehen sie ihre Töchter Sunday, 11, und Faith, 9, groß. Zum vollkommenen Familienglück fehle dem Paar jedoch ein Sohn, wie ein Insider gegenüber dem "Globe" verrät. Nach mehreren Versuchen der künstlichen Befruchtung, die allesamt scheiterten, sollen die Hollywood-Schönheit und der Musiker nun über eine Adoption nachdenken. "Nicole war untröstlich darüber, dass sie nach jahrelangem Versuchen und künstlicher Befruchtung nicht schwanger werden konnte", so der Informant. 

Während Nicole Kidman ihre Tochter Sunday selbst zur Welt brachte, wählte sie für ihre zweite Tochter, Faith, den Weg der Leihmutterschaft. Aber auch Adoption ist für die Schauspielerin kein Neuland. Mit Ex-Ehemann Tom Cruise, 57, hat Nicole bereits zwei adoptierte Kinder, Tochter Isabella, 27, und Sohn Connor, 25. 

So soll die gebürtige Australierin begeistert gewesen sein, als Keith ihr vorschlug, noch einmal zu adoptieren. "Nicole fand schon immer, dass Adoption ein wunderschöner Weg ist, eine Familie zu gründen und zu erweitern. Und es gibt so viele Kinder, die ein gutes Zuhause brauchen", berichtet der Insider weiter. "Sie suchen nach einem neugeborenen bis drei Jahre alten Jungen".

Verwendete Quellen: Globe

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche