Jodie Sweetin: Scheidung, die dritte

Die Ehe der früheren "Full House"-Darstellerin Jodie Sweetin ist gescheitert. Für die 31-Jährige ist es bereits die dritte Scheidung

Traurige Bilanz: Mit nur 31 Jahren lässt sich bereits zum dritten Mal scheiden. Der einstige Kinderstar ("Stephanie" aus "Full House") hat laut dem Klatschportal "tmz.com" am Montag (24. Juni) die entsprechenden Papiere bei einem Gericht in Los Angeles eingereicht. Der Grund für die Trennung von ihrem Mann seien "unüberbrückbare Differenzen".

Jodie Sweetin mit Morty Coyle im August 2010 in Beverly Hills. Das Paar erwartet zu diesem Zeitpunkt die gemeinsame Tochter Beatrix.

Ein Insider berichtet, dass es Sweetin trotz der gescheiterten Ehe gut geht. "Es hat einfach nicht funktioniert. Aber sie ist clean und besser drauf, als beim letzten Mal", sagte er "usmagazine.com".

Denn nicht nur ihr Liebesleben machte der Schauspielerin in der Vergangenheit zu schaffen: Nach dem Serien-Aus rutschte Jodie Sweetin ab und wurde alkohol- und tablettensüchtig. Seit Dezember 2008 nimmt sie laut ihrer Biografie "unSweetined" keine Drogen mehr zu sich. "Ich bin glücklicher als je zuvor", heißt es in dem Buch.

Frühere Kinderstars

Was wurde aus ...?

In der Serie „Dr. Stefan Frank – der Arzt, dem die Frauen vertrauen“ verkörpert die kleine Jana Kilka von 1997 bis 2000 die Rolle der süßen „Iris“. Damals ist die Schauspielerin gerade einmal zehn Jahre alt und entzückt die Fans mit ihrem verschmitzten Lächeln.
Aus der kleinen Iris aus der Serie "Dr Stefan Frank" ist mittlerweile eine attraktive Schauspielerin geworden. Die hübsche Blondine spielt von 2010 bis 2014 die Rolle der "Jessica Stiehl" in der Erfolgsserie "Verbotene Liebe." Zuletzt sieht man sie 2017 in "Rentnercops." Seit 2010 ist sie mit ihrem Schauspielkollegen Thore Schölermann liiert. 
"Breaking Dawn"-Fans kennen Mackenzie Foy noch als süßes Vampir-Töchterchen Renesmée. Zusammen mit ihren Film-Eltern, Robert Pattinson und Kristen Stewart, erobert sie 2011 die Kinoleinwand.
Bei einer Chanel-Party in Los Angeles treffen sich Mackenzie Foy und Kristen Stewart wieder. Heute ist "Renesmée" fast genauso groß wie ihre Film-Mutter "Bella" und zu einer schönen jungen Frau herangewachsen. Mackenzie Foy ist nach wie vor als Schauspielerin tätig und kann sogar ein paar Nachwuchspreise einheimsen.  

64

Grund dafür sind sicher auch ihre Kinder: Mit ihrem Exmann hat Sweetin die fünfjährige Tochter Zoie. 2010 bekam sie außerdem die kleine Beatrix Carlin, deren Vater Morty Coyle ist.

Für sie hat Jodie Sweetin nun angeblich auch das alleinige Sorgerecht beantragt.

Vor ihren Ehen mit dem Bühnenbildner Herpin und dem DJ Coyle war Jodie Sweetin mit dem Polizeibeamten Shaun Holguin verheiratet.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche