Jochen Schropp: Neuer Job beim Sat.1 "Frühstücksfernsehen"

Jochen Schropp und Marlene Lufen moderieren schon bald zusammen "Promi Big Brother". Doch vorher heuert der Moderator beim Sat.1 "Frühstücksfernsehen" an

Moderator Jochen Schropp

Nicht mehr lange, dann sperrt Moderator Jochen Schropp, 39, zusammen mit Marlene Lufen, 47, mehr oder weniger bekannte Promis in den Container: Am 17. August startet eine neue Staffel "Promi Big Brother". Doch vorher wollen die zwei wohl schon mal testen, wie sie so miteinander harmonieren. Denn Jochen Schropp wird eine Woche mit Marlene das Sat.1 "Frühstücksfernsehen" moderieren.

Jochen Schropp: "Ich mutiere zum Frühaufsteher"

Bereits kommenden Montag (6. August) wird der 39-Jährige erstmals an der Seite von Marlene Lufen das "Frühstücksfernsehen" moderieren, wie er auf seinem Instagram-Account jetzt selbst bekannt gab. "Ich mutiere also nächste Woche zum Frühaufsteher und freue mich auf diese tolle Sendung als Start mit Marlenchen!" Schropp freut sich offenbar sehr, genauso wie seine Fans: "Die schönsten News des Tages!", schreibt ein User beispielsweise. "Juhuuu, ich freu mich riesig auf dich!"

Jochen Schropp dauerhaft im Frühstücksfernsehen?

Zunächst spricht Jochen Schropp nur von einer Woche Gastmoderation an der Seite von Marlene Lufen. Allerdings verwundert es schon ein wenig, denn vor zwei Wochen erst hat es einen Wechsel im "Frühstücksfernsehen" gegeben. Früh-Moderator Daniel Boschmann wechselte in das Sat.1 Vorabendprogramm "Endlich Feierabend" und Nachfolger Chris Wackert sorgte jetzt schon für Schlagzeilen, als er ein Foto seines nackten Hinterns während einer "Frühstücksfernsehen"-Ausgabe postete. Also wer weiß: Wenn es während "Promi Big Brother" gut zwischen Schropp und Lufen läuft, klingelt der Wecker des 39-Jährigen vielleicht bald dauerhaft sehr, sehr früh?!

Jochen Schropp im Interview

Die Reaktionen auf sein Outing

Jochen Schropp
Vor knapp einem Monat outete sich Jochen Schropp als schwul. Während die Promis darauf ausnahmslos positiv reagieren, sind die Kommentare im Netz nicht immer nett. Eine Situation, mit der Jochen aber umgehen kann. Mehr zu dem Thema finden Sie in der neuen GALA (ab Donnerstag, 12. Juli, im Handel)!
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche