Joanna Coles: Ehrgeizige Frauen gefallen ihr

Mode-Expertin Joanna Coles arbeitet gern mit "intelligenten, jungen Frauen" zusammen.

Joanna Coles freut sich auf ihre Arbeit bei der 'Cosmopolitan', weil sie dort mit klugen und ehrgeizigen Frauen zusammenarbeitet.

Die Britin kehrte vor kurzem dem amerikanischen Magazin 'Marie Claire', bei dem sie seit 2006 als Redakteurin arbeitete, den Rücken, um als Chefredakteurin bei der 'Cosmopolitan' anzufangen. Joanna Coles ist eine einflussreiche Persönlichkeit in der Mode-Industrie und fungierte auch als Mentorin in der Castingshow 'Project Runway All Stars'.

Indira Weis

"In dem Moment wäre ich auch am liebsten gestorben"

Indira Weis
In einem tränenreichen Interview spricht der Ex-Bro'Sis und Dschungelcamp-Star über ihre Fehlgeburt
©Gala

Die Journalistin arbeitete immer hart für ihre Karriere und ist gern von jungen, ehrgeizigen Frauen umgeben.

"Ich bin gern Chefin. Es macht Spaß, mit intelligenten, jungen Frauen zu arbeiten. Sie sind schon viel disziplinierter als ich in dem Alter war - zum Glück", lachte sie im Interview mit 'guardian.co.uk'.

In einem Zeitalter, in dem viele Experten vom Tod des Genres Zeitschrift sprechen, bleibt Joanna Coles positiv. Sie freut sich auf ihre Arbeit bei der 'Cosmopolitan'. Das Magazin konnte in der ersten Jahreshälfte über drei Millionen Leser verbuchen und Coles möchte ihm ihre persönliche Note geben.

"Ich denke, dass die Größe ein Beweis für die Bedeutung des Magazins ist. Es ist das größte Frauenmagazin der Welt. Zeitschriften helfen den Lesern: Wir vermitteln präzise und zuverlässige Informationen. Wenn du ein Problem hast, dann ist es schwierig, die passende Information im Internet zu finden … gute Magazine sollten eine unglaubliche Entdeckungsreise darstellen", schwärmte Joanna Coles.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche