Joan Collins: Trauer um ihre berühmte Schwester

Joan Collins' Schwester, die erfolgreiche Schriftstellerin Jackie Collins, ist im Alter von 77 Jahren gestorben

Jackie Collins, Joan Collins

Vor wenigen Tagen wurde noch ein Interview mit Jackie Collins veröffentlicht, in dem sie positiv in die Zukunft blickte. Nun ist die Bestsellerautorin tot. Die Schwester von Joan Collins erlag in Alter von 77 Jahren einem Brustkrebsleiden. Das bestätigte Collins' Familie am Samstag (19. September) bei Facebook .

"Mit großer Trauer müssen wir den Tod unserer wunderschönen, dynamischen und einzigartigen Mutter, Jackie Collins, bekanntgeben, die heute an Brustkrebs gestorben ist", heißt es in einem Statement. "Sie hat ein wundervolles Leben gelebt und wurde von ihrer Familie, Freunden und Millionen Lesern, die sie mehr als vier Jahrzehnte lang unterhalten hat, verehrt. Sie war eine wahre Inspiration, eine Wegbereiterin für Autorinnen und eine kreative Kraft. Sie wird durch ihre Figuren weiterleben, aber wir vermissen sie jetzt schon unbeschreiblich."

Jennifer Aniston verrät

"Es war ein Account zum Stalken"

Jennifer Aniston
Nachdem Jennifer Aniston mit ihrem Instagram-Profil durch die Decke gegangen ist, gesteht sie nun, dass sie vorher einen geheimen Account auf der Social-Media-Plattform hatte.
©Gala

500 Millionen Bücher verkauft

Laut "TMZ" wurde bei der britischen Schriftstellerin, die 500 Millionen Bücher in 40 Ländern verkauft hat, vor sechs Jahren Brustkrebs diagnostiziert. Insgesamt hat sie 32 Romane zumeist über die Reichen und Schönen in Hollywood geschrieben, die allesamt auf der Bestsellerliste der "New York Times" landeten.

Obwohl sie selbst in Beverly Hills lebte, konnte sie jedoch mit dem Hollywood-Lifestyle wenig anfangen. In einem erst vor wenigen Tagen erschienenen Interview mit dem britischen Magazin "Hello" sagte Collins, dass sie nicht gern Partys feiere und höchstens eine im Jahr gebe - für ihre Schwester Joan.

"Ich war die Wilde"

"Ich habe schon sehr lange kein Abendkleid mehr getragen. Joan und ich sind sehr verschieden, was unseren Stil betrifft. Sie liebt Kleidung und Schuhe und ich bin dagegen. Ich möchte alles so simpel wie möglich", sagte die Autorin. "Ich habe keine Zeit oder den Hang zum Shoppen, deshalb designe ich meine Jacken selbst und habe eine wunderbare Dame, die sie macht."

Jahresrückblick

Die Abschiede 2015

Natalie Cole
Lemmy Kilmister
David Canary
Helmut Schmidt

43

Im Gespräch erinnerte sie sich außerdem an die Kindheit mit ihrer vier Jahre älteren Schwester: "Als wir aufwuchsen war ich die Wilde und Joan war das liebe Mädchen."

Stars als Leseratten

Huch, ein Buch!

Paul McCartney hat ein illustriertes Kinderbuch veröffentlicht. In "Hey Grandude!", was soviel heißt wie "Hey Opi!", erzählt der einstige Beatle Familiengeschichten - auch aus eigener Erfahrung als Opa.
Till Lindemann setzt sich mit einem ernsten und wichtigen Thema auseinander. Der "Rammstein"Frontmann liest das Buch "Letzte Wünsche: Was Sterbende hoffen, vermissen, bereuen – und was uns das über das Leben verrät" von Alexander Krützfeldt. 
Heidi Klum ist unter die Vorleser gegangen - und nicht nur das: Das süße Kinderbuch "Der kleine schwarze Wackelzahn" stammt sogar aus der Feder des Models.
"Gebucht und beschäftigt": Topmodel Kaia Gerber ist unter die Leseratten gegangen und hat sich ordentlich mit Buchstabenmaterial eingedeckt. Na, dann viel Spaß beim Schmökern!

93

Joan Collins habe sie jedoch letztendlich nach Hollywood gebracht, wo Jackie sich zunächst auch als Schauspielerin versuchte, bevor sie als Schriftstellerin ihren Durchbruch feierte. Bis zu ihrem Tod schrieb sie jedes Jahr einen Roman - und zwar per Hand. "Ich habe es immer so gemacht und will es nicht ändern."

Wahrscheinlich hätte sie auch noch viel Stoff für weitere Bestseller gehabt. Denn sie sagte dem Magazin kurz vor ihrem Tod: "Ich werde 110 sein und immer noch schreiben."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche