Jo Weil: London rockt

Schauspieler Jo Weil reist am liebsten nach London, denn hier gibt es unglaublich viel zu entdecken. 

Jo Weil (35) gab Insider-Tipps für einen Trip in seine Lieblingsstadt.

Der Serienstar ('Verbotene Liebe') belohnt sich nach den stressigen Drehtagen am Set am liebsten mit einem Kurztrip in die britische Hauptstadt. Im Interview mit 'Bunte.de' erklärte er, warum: "London hat einfach alles zugleich: Weltstadt-Flair und Romantik, Abenteuer und Ruhe, die besten Theater- und Musical-Inszenierungen der Welt, Museen, Shopping, Sightseeing und jede Menge spannende Menschen. [Der britische Autor] Samuel Johnson hat es einmal perfekt auf den Punkt gebracht: 'Wenn ein Mann müde an London wird, ist er müde am Leben, denn es gibt in London alles, was das Leben bieten kann'."

In seiner Lieblingsstadt lässt sich der gebürtige Frankfurter nicht hetzen und schlendert am liebsten ganz ohne Druck durch die Straßen. Dabei entdeckt er stets "kleine Cafés und Shops" und kommt "mit den unterschiedlichsten Menschen ins Gespräch". Er schwärmte: "Wenn man sich auf den Rhythmus dieser Stadt einlässt und sich von ihm leiten lässt, liegt in London hinter jeder Ecke ein neues, spannendes Abenteuer." Zum Essen lässt er sich am liebsten in "kleinen englischen Pubs" nieder wie dem 'Grace' nahe dem Piccadilly Circus, denn dort bekommt man "zur Speise auch immer eine große Portion Nostalgie dazu".

Ansonsten ist der Darsteller, der in 'Verbotene Liebe' den bisexuellen Oliver Sabel spielt, gerne im dem schwulen- und lesbenfreundlichen Unterhaltungsviertel Soho sowie in Hoxton in East London unterwegs. Diese Viertel bieten nicht nur eine tolle Shopping-Alternative zur Oxford Street, sondern sind auch zum Ausgehen perfekt geeignet. "Sehr leckere Cocktails bekommt man im 'Hoxton Pony' - alleine bei der Zubereitung zuzuschauen ist hier schon ein Erlebnis", empfahl Jo Weil und gab gleich noch seinen Insider-Tipp zum Thema Übernachtungsmöglichkeiten preis: "Mein absoluter Geheimtipp ist das 'Hoxton Hotel' - hier kann man für Londoner Verhältnisse oft ausgesprochen günstig wohnen, und das in einem extrem coolen und stylishen Ambiente. Früh buchen ist allerdings angesagt, denn diesen Tipp kenne nicht nur ich. Sehr zu empfehlen sind auch die vielen kleinen Bars rund um das Hotel", empfahl Jo Weil.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche