VG-Wort Pixel

Jimi Blue Ochsenknecht Er verkündet die Trennung von Yeliz Koc

Jimi Blue Ochsenknecht
© imago images
Alles aus zwischen Jimi Blue Ochsenknecht und Yeliz Koc. Der Ochsenknecht-Spross hat die Trennung von der Mutter seines noch ungeborenen Kindes nun bestätigt.

Nun ist es zwischen Jimi Blue Ochsenknecht, 29, und Yeliz Koc, 27, doch vorbei. Einige Wochen, nachdem Yeliz fast alle gemeinsamen Fotos mit dem Schauspieler auf ihrem Instagram-Profil gelöscht hat, hat nun auch Jimi alle Pärchenbilder entfernt. Generell gilt solch ein Verhalten als zuverlässiges Indiz für eine Trennung. Kurz nachdem einige Medien darüber berichteten, bestätigte Jimi nun das Liebesaus auf Instagram.

Jimi Blue Ochsenknecht: "Leider hat es am Ende nicht gereicht"

"Um alle Gerüchte aus dem Weg zu räumen: Wir hatten eine wunderschöne, aber zunehmend sehr schwierige Zeit und haben immer wieder alles gegeben, diese zu meistern. Leider hat es am Ende nicht gereicht. Auch wenn ich alles versucht habe, habe ich mich entschieden, den Weg der Trennung zu gehen. Natürlich ist mir diese Entscheidung alles andere als leicht gefallen. Ich wünschte mir, es wäre anders. Vor allem in der jetzigen Situation, aber schlussendlich gab es für uns einfach keine andere Möglichkeit mehr. Ich bitte euch, das zu respektieren. Bevor jetzt wieder geurteilt wird, möchte ich sagen, dass Yeliz eine super Mutter wird und ich werde mein Bestes geben, ein guter Vater zu sein und das ist das Allerwichtigste", schreibt Jimi.

Yeliz Koc

Yeliz Koc + Jimi Blue Ochsenknecht: Gemeinsamer Urlaub vor der Geburt

Dabei war man sich in den vergangenen Tagen einig darüber, dass sich Jimi und Yeliz nach den Trennungsgerüchten wieder versöhnt haben. Die beiden waren zusammen in Hannover unterwegs, – wahrscheinlich begleitete Jimi Yeliz zu einem Termin beim Frauenarzt – anschließend haben beide offenbar miteinander gegessen. Noch eindeutiger wurde es, als das Paar in den Urlaub fuhr. Gepostete Fotos von der gleichen Location verrieten die beiden, obwohl sie selbst nichts über eine Reunion verlauten ließen.

Alles sah danach aus, als hätten Jimi und Yeliz ihre Differenzen aus dem Weg geräumt und würden es noch einmal miteinander versuchen – wahrscheinlich auch deswegen, weil Yeliz kurz vor der Geburt des gemeinsamen Kindes steht und die beiden den Traum von einer kleinen Familie nicht aufgeben wollten.

Jimi macht eine Social-Media-Pause, Yeliz postet kryptisches Zitat

Während sich Jimi nun eine Social-Media-Pause gönnt, um das Erlebte zu verarbeiten, postet Yeliz in ihrer Story ein kryptisches Zitat: "Die größte Entschuldigung schulde ich mir selbst, weil ich Dinge mit mir machen lassen habe, welche ich nicht verdient habe. Habe mich belügen, manipulieren, verletzen und meinen Seelenfrieden nehmen lassen." Hoffentlich kommt jetzt nicht der Rosenkrieg.

Verwendete Quelle: instagram.com

jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken