Jimi Blue Ochsenknecht: "Das war ein ganz besonderes Gefühl"

Bei den Nibelungen-Festspielen steht Jimi Blue Ochsenknecht als Prinz Gunther das erste Mal auf einer Theaterbühne. Zur Premiere kam die gesamte Familie 

Jimi Blue und Uwe Ochsenknecht, Nico Hofmann

Bei den Nibelungen-Festspielen in Worms feiert Jimi Blue Ochsenknecht, 26, sein Theaterdebüt. In der Inszenierung "Siegfrieds Erben" von Roger Vontobel verkörpert der 26-Jährige den Sohn Siegfrieds, Prinz Gunther. Eine neue und vor allem aufregende Erfahrung für den Schauspieler. "Es ist ja meine erste Theaterrolle und dann gleich so eine große vor 1200 Leuten jeden Abend. Da bin ich schon sehr nervös vorher", gab Jimi Blue im Gespräch mit GALA nach der großen Premiere am Freitag (20. Juli) zu. 

Jimi Blue Ochsenknecht freut sich über Zuspruch

Bisher wirkte der Sohn von Schauspieler Uwe Ochsenknecht und Natascha Ochsenknecht nur in Filmen mit, wurde durch seine Rollen in "Die Wilden Kerle" berühmt. "Es ist ein ganz besonderes Gefühl, direkt die Reaktion des Publikums mitzubekommen. Wenn ich einen Film drehe, ist das was ganz anderes. Da sieht man das Ergebnis ja erst Monate später. Hier bekomme ich direkt mit, wenn das Publikum lacht, oder ich sie in einer traurigen Szene direkt bewegen kann", erzählt er über sein erstes Theatererlebnis. "Ich bin superdankbar, dass meine Rolle so gut ankommt. Die anderen Schauspieler sind richtig toll und wir sind ein klasse Team geworden. Ich freue mich auf jeden Abend."

Premiere mit Mama und Papa

Mit seiner Rolle bei den Nibelungen-Festspielen tritt Jimi Blue in die Fußstapfen von Papa Uwe Ochsenknecht. Der spielte vor zwei Jahren selbst dort mit. Natürlich ließen sich Vater Uwe, Mutter Natascha und seine Geschwister Wilson Gonzalez und Cheyenne Ochsenknecht Jimis Theater-Debüt nicht entgehen. Ein besonderer Abend für den Schauspieler, wie er im Interview mit GALA gesteht:  "Am ersten Abend war ja meine ganze Familie da. Das war ein ganz besonderes Gefühl von der Bühne zu schauen und sie da sitzen zu sehen."

19 Jahre lang waren Natascha und Uwe Ochsenknecht verheiratet. 2009 trennten sich die dreifachen Eltern, 2012 folgte die Scheidung. Gemeinsame Auftritte der Familie sind seitdem sehr selten geworden. 

Bis zum 5. August steht Jimi Blue Ochsenknecht noch bei den Nibelungenfestspielen in Worms als Prinz Gunther auf der Bühne. Neben ihm wirken auch Jürgen Prochnow, Ursula Strauss und Pheline Roggan bei dem Stück mit. Tickets kosten zwischen 29 und 129 Euro.  

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche