Jim Carrey Auftritt als Ballerina


Bei einem TV-Auftritt veralberte Jim Carrey gekonnt Natalie Portmans Erfolgsfilm "Black Swan". Als wenig graziöse Ballerina tanzte er im schwarzen Tutu über die Bühne und grub den Choreographen an

Jim Carrey strapazierte am vergangenen Wochenende als wenig graziöse Ballerina die Lachmuskeln der amerikanischen TV-Zuschauer: In der Fernsehsendung "Saturday Night Live" ("SNL") veralberte er gekonnt den Golden-Globe-nominierten Psychothriller "Black Swan".

Carrey bescherte der Sendung damit die höchsten Einschaltquoten seit dem Gastauftritt von Betty White im vergangenen Herbst. Mit schwarzem Tutu und hochgesteckten Haaren schlüpfte er in die Rolle der leidenschaftlichen Ballerina Lily. Wie Mila Kunis im Film stellte Carrey den titelgebenen schwarzen Schwan dar. Dabei bewies er wieder einmal seine Qualitäten in Bezug auf körperliche Komik und begeisterte die Zuschauer mit einem humorvollen Balletttanz.

Wer den Film kennt, wird sich auch über die äußerst gut getroffene Parodie des Tanzlehrers, hier gespielt von "SNL"-Ensemblemitglied Bill Hader, freuen. Was in Darren Aronofskys Film düster und bedrohlich wirkt, erscheint hier in Kombination mit Jim Carreys Tanz als übertrieben und lachhaft. Die amerikanische TV-Sendung "Saturday Night Live" ist für ihre Gastauftritte von berühmten Hollywoodstars bekannt. Komiker Jim Carrey war zuletzt 1996 in der Show zu Gast.

sst

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken