VG-Wort Pixel

Jessie Cave Die „Harry Potter“-Darstellerin bangt um ihr Neugeborenes

Jessie Cave
Jessie Cave
© Getty Images
Die „Harry Potter“-Schauspielerin Jessie Cave ist zum dritten Mal Mutter geworden. Aufatmen kann die Familie von ihr noch nicht, die Geburt verlief nämlich anders als geplant.   

Eigentlich sollten Jessie Cave, 33, die als Lavender Brown in „Harry Potter“ ihren Durchbruch feierte, und ihr Mann Alfie Brown einen Grund zum Feiern haben. Ihr drittes Kind kam am Mittwoch in den frühen Morgenstunden (21. Oktober) zur Welt. Auf Instagram teilt die frischgebackene Mutter ein rührendes Bild kurz nach der Geburt, von sich und ihren Sohn Abraham Benjamin.

Ein harmonischer Familienschnappschuss, bei dem der Schein trügt.  Jessie Caves Geburt verlief problematisch, was zur Folge hatte, dass das Baby nach der Geburt auf die Neugeborenen-Intensivstation gebracht werden musste. Der Albtraum eines jeden Elternteils. Unter ihrem Bild versucht die ängstliche Mutter das Erlebte in Worte zu fassen: „Unser kleiner Junge wurde gestern Morgen in den frühen Morgenstunden geboren, nur 40 Minuten, nachdem meine Fruchtblase geplatzt war. […] Es war eine ganz andere Erfahrung, als meine ersten beiden Geburten." Die Geburt sei wesentlich erschreckender und außerhalb ihrer Kontrolle gewesen. 

Jessie Cave in Sorge um ihren Sohn

Obwohl die „Harry Potter“-Schauspielerin um ihr Neugeborenes bangt, ist sie zuversichtlich, dass es ihrem Sohn bald wieder gut gehen wird. Sie vertraut den Ärzten und erklärt: "Er ist ein starker Junge und es ist im Moment der sicherste Ort für ihn." Ohne die Hilfe der Hebammen, Ärzte und Krankenschwestern hätte die Situation vielleicht schlimmer ausgehen können, weshalb die Schauspielerin ihnen sehr dankbar ist. Der Moment, in dem ihr Sohn Abraham aus dem Zimmer gerollt wurde, soll einer der schlimmsten ihres Lebens gewesen sein, weshalb sie hofft, in bald wieder in die Arme schließen zu können. 

Verwendete Quellen: Instagram

ibo Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken