VG-Wort Pixel

Jessica Simpson Völlig betrunken preist sie ihre Modelinie an

Jessica Simpson hat sich bei einem TV-Auftritt in einer Home Shopping Sendung blamiert: Die Sängerin wirkte völlig verwirrt, als sie versuchte in der Show ihre Modelinie anzupreisen. Was lustig aussah, ist äußerst alarmierend

Zwei Stunden lang sollte Jessica Simpson in einem amerikanischen Home Shopping Kanal ihre Modelinie anpreisen. Doch der Auftritt endete in einem Desaster: Aufgedreht plapperte die 35-Jährige vor sich hin, fiel den Moderatorinnen ins Wort und kicherte sich übertrieben durch die Show.

Twitter lachte über Jessica Simpson

Es war kaum zu übersehen, dass die Sängerin nicht ganz bei der Sache war. Bei Twitter ließen die hämischen Kommentare nicht lange auf sich warten: "Jessica Simpson ist gerade sturzbesoffen bei HSN. Ist zum Schreien", amüsierte sich eine Userin über den Auftritt der Texanerin. "Es ist wie ein Unfall. Du kannst nicht aufhören hinzuschauen. So fühlt sich das gerade an. Es ist so furchtbar"

"Das ist beschämend"

Aber nicht alle konnten über die betrunkene Jessica Simpson lachen. "Ist das euer Ernst, HSN? Das ist beschämend und unangemessen. Nehmt sie aus dem Programm, sie ist offensichtlich nicht nüchtern", prangert eine andere Twitter-Userin den Fernsehsender an. Doch die Moderatorinnen plaudern munter mit der augenscheinlich verwirrten Gast-Moderatorin weiter. Zwischenzeitlich tritt sogar Simpsons Mutter in dem Programm auf, doch auch sie hat nicht vor dem Elend ihrer Tochter ein Ende zu bereiten.

Erfolgreicher Auftritt

Trotz oder möglicherweise gerade wegen ihres Suff-Auftritts, hatte ihre TV-Verkaufspromotion Erfolg: Die Kaufanfragen schnellten während der Show in die Höhe.

Familie und Freunde sorgen sich

Was so lustig aussah, ist jedoch alles andere als witzig. Es ist nicht das erste Mal, dass sich das Umfeld von Jessica Simpson Sorgen wegen einer Tabletten- oder Alkoholsucht macht. Im Frühjahr wurde die blonde Texanerin torkelnd beim Verlassen eines Nachtclubs in Hollywood abgelichtet.

Jessica Simpson war so betrunken in Hollywood unterwegs, dass Ehemann Eric Johnson sie stützen musste
Jessica Simpson war so betrunken in Hollywood unterwegs, dass Ehemann Eric Johnson sie stützen musste
© Splashnews.com

Ehemann Eric Johnson versuchte seine völlig betrunkene Frau zu stützen. Was damals noch als einmaliger Ausrutscher oder lustiger Abend abgetan werden konnte, lässt nach ihrem jüngsten Auftritt alle Alarmglocken schrillen.

Alkohol-und Tablettensucht?

Ein Insider sagte schon damals dem US-Magazin "Life & Style" : "Jessicas Trinkerei ist außer Kontrolle geraten. Zudem nutzt sie Adderall als Diät-Droge." Jessica Simspon hatte immer wieder mit ihrem Gewicht zu kämpfen: Daher versuchte sie mit dem Medikament, Pfunde zu verlieren.

Ein weit verbreitetes Problem

Das Thema Alkohol ist bei Prominenten nicht auf die leichte Schulter zu nehmen: Immer wieder treten Hollywood-Größen wie zum Beispiel Daniel Radcliffe mit Suchtbeichten an die Öffentlichkeit - oder viel schlimmer erregen mit Suff-Auftritten wie Jessica Simpson Aufmerksamkeit.

Deutsche Promille-Promis

Jüngstes deutsches Beispiel: Sido. Er verpatzte am vergangenen Wochenende seinen Auftritt bei "Schlag den Raab". Der Rapper wollte mit Andreas Bourani ihren neuen Song "Astronaut" vorstellen, suchte aber immer wieder nach dem Text. Der Grund: Er war schlichtweg betrunken.

Ein anderes prominentes Beispiel für deutsche Promille-Promis ist Jenny Elvers. Mittlerweile steht die 43-Jährige wieder im Leben und hat ihre Alkoholsucht überwunden. Monate zuvor machte die Schauspielerin allerdings Schlagzeilen mit Besuchen in Entzugskliniken, Alkohol-Rückfällen und eben einem Fernsehauftritt in einer NDR-Talkshow, in der sich Jenny Elvers nicht ganz unter Kontrolle hatte.

Berühmte Abstürze

Gerade in Hollywood finden sich zahlreiche unglückliche Fälle für Superstars, denen Alkohol zum Verhängnis wurde. Abseits des Rampenlichts greifen viele zur Flasche, um mit dem Rummel um ihre Person, einem Karrie-Aus oder den Ansprüchen an sich irgendwie fertigzuwerden.

2007 tauchte ein Video von David Hasselhoff auf, in dem er betrunken am Boden liegend versuchte einen Burger zu essen. Auch Sängerin Mariah Carey sorgte mit ihrem legendären Lall-Auftritt für große Belustigung.

Diese berühmten Abstürze sollten jedoch viel mehr als mahnende Beispiele gelten. Für einige endete die Alkoholsucht bereits tödlich: Die britische Sängerin Amy Winehouse wurde mit 27 Jahren mit 4,16 Promille im Blut im Juli 2011 tot aufgefunden.

jkr Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken