Jessica Simpson: Schon wieder zu tief ins Glas geschaut?

Nachdem Jessica Simpson betrunken und vor laufender Kamera ihre Modelinie angepriesen hat, scheint sie nun erneut nicht ganz die Herrin der Lage zu sein

"Jessica Simpson ist gerade sturzbesoffen bei HSN", twittert ein User am vergangenen Donnerstag. Daraufhin schnellen die Verkaufszahlen des Home-Shopping-Kanals in die Höhe. Alle wollen ein Stück von Jessicas vermeintlichem Suff-Auftritt haben. Wer nichts bestellt, bekommt dennoch die volle Dröhnung: zwei Stunden voll von Gekicher und aufgedrehtem Simpson-Geplapper.

Das Video davon geht um die Welt, so wie es nun auch die neuesten Abschüsse der Blondine tun. Darauf scheint Jessica wieder einmal nicht ganz nüchtern zu sein.

Sarah Lombardi

Das hält sie von Pietro & "Love Island"-Melissa

Sarah Lombardi
Pietro Lombardi ist in "Love Island"-Kandidatin Melissa verliebt, doch was sagt eigentlich seine erste große Liebe Sarah Lombardi zu der neuen Flamme ihres Ex-Mannes?

Jessicas Ehemann muss sie über den Bürgersteig führen

"Komm Schatz, hier geht es lang" - Mit weit aufgerissenen Augen lässt sich Jessica Simpson von ihrem Ehemann Eric Johnson zum Auto führen.

Grimassen

Akrobatik im Gesicht

Wovor sich Tyra Banks wohl hier geekelt hat? Das Model ist mit ihrem Sohn York Banks auf dem Weg zur Kinopremiere von "Pets", als sie plötzlich eine angewiderte Grimasse zieht.
Hier ist Konzentration angesagt: Bundeskanzlerin Angela Merkel, NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (links) und der Gründer der Junior Universität in Wuppertal Ernst-Andreas Ziegler (mitte) versuchen, einen Tischtennisball auf einem Föhn zu jonglieren.
Was hört Mary denn da? Scheint eine schräge Nachricht zu sein, bei dem Gesichtsausdruck! Die Prinzessin besucht hier das Dänische Wissenschaftsfestival in Klampenborg.
Welche Frage Juliette Binoche bei der Pressekonferenz für ihren neuen Film "Who You Think I Am" gestellt bekommen hat, wissen wir nicht, aber dass ihre Reaktion darauf urkomisch ist.

189

Ganze fünf Stunden hält sich Jessica Simpson Anfang der Woche mit ihrem Ehemann Eric Johnson und Freunden im "Craig's" in West Hollywood auf. Als das Dinner-Date beendet ist, verlässt sie das schicke Restaurant mit einer ganzen Entourage aus Freunden und Management - und wirkt dabei sichtlich neben der Spur. Ihr Mann hält sie an der Hand, schiebt sie zu ihrem parkenden Auto. Mit aufgerissenen Augen und einem leicht verwirrten Blick, schaut sie in die Paparazzi-Menge.

Ihr Blick scheint Bände - oder eben die Getränkekarte - zu sprechen

Als sie schließlich im Auto sitzt, wühlt sie zerstreut in ihrer Handtasche - mit einem Ausdruck im Gesicht, den die amerikanische Presse kurzerhand zum "Zu-viel-Rotwein-Blick" ernannt hat. Dabei versucht sie immer wieder nüchtern in die Kameras zu blicken und ihr Hollywood-Lächeln aufzusetzen. So ganz scheint ihr dieses Vorhaben jedoch nicht zu gelingen. Jessicas Gesichtzüge wirken unkontrolliert - aufgelockert durch das ein oder andere ihr nachgesagte Gläschen Alkohol.

Zwei betrunkene Auftritte innerhalb von nur einer Woche? Kein Wunder, dass sich da Familie und Freunde bereits Sorgen machen sollen...

Jessicas Versuch, ein nüchternes Poker-Face aufzusetzen, endet in einem unnatürlichen Lächeln mit aufgerissenen Augen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche