VG-Wort Pixel

Jessica Simpson Erster Diät-Erfolg

Jessica Simpson
© CoverMedia
Der Diätplan zeigt Wirkung - Sängerin Jessica Simpson hat bereits die Hälfte ihrer Schwangerschaftskilos wieder abgenommen.

Jessica Simpson (32) kommt ihrem Wunschgewicht dank 'WeightWatchers' Schritt für Schritt näher.

Die Popsängerin ('These Boots Are Made For Walkin') hatte während der Schwangerschaft mit ihrem ersten Kind fast 32 Kilo zugenommen, am Ende wog sie fast 83 Kilo. Wie nun berichtet wird, freut sich die 1,61 Meter große Texanerin riesig darüber, nur vier Monate nach der Geburt von Tochter Maxwell schon fast 16 Kilo abgenommen zu haben. Die erste Hälfte auf dem Weg zum Wunschgewicht ist damit geschafft!

Die Modedesignerin hatte kurz nach der Geburt einen Werbevertrag mit 'WeightWatchers' abgeschlossen und folgt seitdem einem gesunden und ausgewogenen Ernährungsplan. "Jessica ist einfach total glücklich, die Halbzeitmarke erreicht zu haben. Sie führt ein Ernährungstagebuch und trifft bei der Essensauswahl gesunde Entscheidungen", plauderte ein Insider gegenüber dem britischen Magazin 'Closer' aus.

Doch zu dem Diät-Erfolg hat nicht nur eine Ernährungsumstellung beigetragen - die junge Mutter treibt auch viel Sport. Entschlossen, wieder fitter zu werden, trainiert Simpson, die in der Vergangenheit schon mit Gewichtsschwankungen kämpfte, sechs Tage die Woche. "An einem Tag in der Woche hat sie frei, aber sie macht wieder Cardio- und Muskelübungen mit ihrem Trainer. Sie hasst es allerdings, von Maxwell getrennt zu sein - egal, für wie lange", fügte der Insider über den Fitnessplan von Jessica Simpson hinzu.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken