Jessica Schwarz: Sie spricht zum ersten Mal über ihre Fehlgeburt

Jessica Schwarz spricht das erste Mal nach ihrem Instagram-Post über ihre Fehlgeburt

"Heute ist der 3. Oktober und ich vermisse meinen einmaligen und unersetzlichen Papa seit nun einem 3/4 Jahr. Meinen Agent Bernhardt Höstermann seit 2 Jahren und meine Freundin Jana Wolff seit über 1 Jahr, so alt wäre jetzt auch mein Kind", schrieb Jessica Schwarz vor zwei Monaten auf ihrem Instagram-Account. Worte, die das Leid über den Verlust von geliebten Menschen der Schauspielerin verdeutlichen, und die eine Tragödie offenbaren: Jessica hatte eine Fehlgeburt.

Jessica Schwarz unterschätzte die Öffentlichkeit

Zum ersten Mal überhaupt spricht die 40-Jährige nun darüber: "Für mich war das so eine Momentaufnahme. Ich glaube, ich unterschätze dann manchmal einfach... Vielleicht war das ein bisschen naiv, dass ich dachte irgendwie, das kriegt jetzt keiner so richtig mit", gesteht Jessica gegenüber "Bunte.de". Ja, die Öffentlichkeit schaut bei Posts von Prominenten ganz genau hin. Diese Erfahrung hat nun auch Jessica machen müssen.

Kate Beckinsale

Das machte die Stadt München mit ihr

Kate Beckinsale
Kate Beckinsale gab auf dem roten Teppich zu, dass sie noch so gar nicht in Weihnachtsstimmung ist. Wobei ... die Stadt München brachte sie zum Umdenken.
©Gala

Es war ihr ein tiefes Bedürfnis

Trotzdem bereut sie den Post nicht: "Aber es war mir einfach ein tiefes Bedürfnis, das zu schreiben und die Antworten der Menschen waren unfassbar. Das war etwas, das sehr gut getan hat und mich über diese Entscheidung, ob es falsch war, das zu schreiben, darüber hinweggerettet haben." 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche