VG-Wort Pixel

Jessica Schwarz Sie findet klare Worte für ihren Ex Oliver Pocher

Jessica Schwarz
© imago images
Während ihrer Zeit bei dem Musiksender VIVA lernte Jessica Schwarz den Comedian Oliver Pocher kennen. Die beiden führten eine Beziehung – die für ihn deutlich ernster zu sein schien, als für sie. 

2000 kam Jessica Schwarz, 44, zu VIVA und moderierte dort bis 2003 die Shows "Film ab" und "Interaktiv". In dieser Zeit lernte sie auch Oliver Pocher, 43, kennen, der von 1999 bis 2005 bei VIVA arbeitete. Die beiden sollen eine Beziehung miteinander gehabt haben, wie der Comedian in der Vergangenheit preisgab. Jessica Schwarz hielt diese Liebschaft jedoch für nicht unbedingt erwähnenswert, erzählt sie im Interview mit "t-online". 

"Das ist etwas, das der Pocher mal rausgehauen hat. Ich hätte das nie erzählt", so die 44-Jährige. Warum es für sie bislang keine Erwähnung wert war? "Dafür war es einfach ehrlich gesagt nicht lang und nicht intensiv genug". 

Jessica Schwarz: Diskretion im Privatleben 

Tatsächlich kann die Liebschaft zwischen der Schauspielerin und dem Comedian nicht allzu lange angehalten haben, denn 2001 begann Schwarz bereits eine Beziehung mit ihrem Kollegen Daniel Brühl, 43. Die beiden waren fünf Jahre lang ein Paar. Von 2010 bis 2019 war Jessica Schwarz mit dem österreichischen Kameramann Markus Selikovsky, 43, zusammen. Auch aktuell befindet sich der Filmstar in einer Beziehung. Ihr Privatleben versucht die gebürtige Hessin allerdings abseits der Kameras zu führen. Im Interview sagt sie: "Ja, ich bin in einer Beziehung. Aber da rede ich auch nicht so viel drüber". 

Auch beruflich läuft es für Jessica Schwarz momentan sehr gut. Bei all dem Stress ist es manchmal schwierig, sich für sein Privatleben Zeit zu nehmen, verrät die Schauspielerin. "Ich brauche Zeit danach und davor. Deswegen überlege ich immer, ob ich drei, vier oder fünf Filme im Jahr drehen muss, oder ob nicht auch zwei oder drei reichen". Die Schauspielerin versucht eine Balance zwischen Beruflichem und Privatem zu finden: "Ich versuche immer, dass mein Leben auch privat eine wichtige Rolle spielt. Was bringt es mir, wenn ich 360 Tage arbeite?" 

Jessica Schwarz scheint aktuell in jeglicher Hinsicht glücklich und zufrieden zu sein und keine Zeit für Ex-Freunde zu haben. Als sie auf Oliver Pochers berufliche Laufbahn angesprochen wird, sagt sie: "Ich kann da gar nichts zu sagen, weil mich das auch absolut nicht interessiert". 

Verwendete Quellen: t-online

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken