Jessica Chastain: Angst beim Job

Schauspielerin Jessica Chastain sucht sich oft Rollen aus, von denen sie denkt, dass sie sie überfordern.

Jessica Chastain (35) geht nie gelassen zur Arbeit.

Die Schauspielerin ('The Help') hat trotz vieler hochgelobter Auftritte nicht viel Selbstbewusstsein, wenn es um ihre Qualitäten im Job geht: "Ich habe trotzdem vor jedem neuen Dreh große Angst, da beschleicht mich das Gefühl, dass alles nur ein großes Missverständnis war. Witzigerweise suche ich mir auch noch Rollen aus, von denen ich denke, dass sie mich überfordern werden", gestand Jessica Chastain im Interview mit der deutschen 'Grazia'.

Adeline Norberg

Sie stellt sich ihre Zukunft fernab von Michael Wendler vor

Michael Wendler, Adeline Norberg
Adeline Norberg hat klare Vorstellungen für ihre Zukunft
©Gala

In Hollywood werden Frauen verstärkt nach ihrem Aussehen beurteilt, aber der Star will sich nicht unter Druck setzen lassen: "Grundsätzlich versuche ich, meine Eitelkeit im Zaum zu halten. Die sollte man sich als Schauspielerin sowieso verkneifen. Sonst verbringt man seine Zeit am Ende nur noch auf dem Laufband."

Die Amerikanerin wusste allerdings schon früh, was sie werden wollte: "Als ich klein war, nahm mich meine Oma mit ins Theater. Da stand ein Mädchen auf der Bühne, mitten im Scheinwerferlicht. Sie schlug ein Buch auf und fing an, daraus vorzulesen. In dieser Sekunde wusste ich: Das wird mal mein Job!", erinnerte sich Jessica Chastain.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche