VG-Wort Pixel

Jessica Biel Von Mila Kunis ausgestochen

Wie die Drehbuchautoren von "Freunde mit gewissen Vorzügen" verrieten, sprach Jessica Biel vor Jahren für eine Rolle im Film vor. Hätte sie diese bekommen, wäre sie jetzt an der Seite von Ex-Freund Justin Timberlake zu sehen, von dem sie sich im März getrennt hat

Bei der Vorführung ihres Films "Freunde mit gewissen Vorzügen" ("Friends With Benefits") in New York zeigten sich die Drehbuchautoren in Plauderlaune. David Newman und Keith Merryman verrieten der "New York Post", dass neben der eigentlichen Hauptdarstellerin zeitweilig auch Jessica Biel Interesse an der weiblichen Hauptrolle im Film und damit einem Part an der Seite von Justin Timberlake gehabt habe.

Diese Konstellation wäre interessant geworden: Schließlich hatten sich Jessica und Justin im März diesen Jahres getrennt. Zu Zeiten der Dreharbeiten wäre es dann jedoch wohl noch ein richtiges Liebesprojekt gewesen.

"Sie war eigentlich ein riesiger Fan des Projekts und kam vor Jahren zum Vorsprechen", plauderte David Newman nun über Jessicas Ambitionen, an der Seite von Justin Timberlake zu spielen, aus.

Doch während Jessica leer ausging, bekam Justin die männliche Hauptrolle. Er spielt in dem Film den Part des "Dylan". Und eine Andere ergatterte die Rolle der "Jamie": Mila Kunis. "Die Rolle war vorbestimmt für Mila", findet Newman. Auf die Frage, welche Gründe es hatte, dass Jessica Biel nicht genommen wurde, antwortete er nur: "Wir sind nicht der Regisseur. Sie ist großartig und hinreißend...verdammt heiß."

Zu den Gerüchten, dass aus Justin und Mila wie im Film "Freunde mit gewissen Vorzügen" auch abseits der Kamera mehr geworden ist, äußerten sich die plaudrigen Schreiber dann auch ohne Scheu: "Zwischen ihnen herrscht eine solch phantastische Chemie, jeder fragt sich, was da los ist", so Co-Autor Merryman. Und weiter: "Ist es Kunst? Ist es Leben?"

Ziemlich philosophisch. Von ihrer Kunst vor der Kamera können sich die deutschen Kinobesucher ab dem 8. September handfest überzeugen. Dann kommt "Freunde mit gewissen Vorzügen" in die deutschen Kinos.

jfa

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken