VG-Wort Pixel

Jessica Biel "Sie hat ihm noch nicht ganz vergeben"

Justin Timberlake legt sich mächtig ins Zeug, um Ehefrau Jessica Biel seine Liebe zu beweisen.
Mehr
Justin Timberlake tut gerade offenbar ordentlich Buße für den alkoholgeschwängerten Abend, an dem er Händchen haltend mit Co-Star Alisha Wainwright in New Orleans erwischt wurde. Trotz seiner öffentlichen Entschuldigung: Ehefrau Jessica Biel soll immer noch richtig sauer sein.

Was hat Justin Timberlake, 38, sich in den vergangenen Wochen ins Zeug gelegt! Um seinen unangemessen Auftritt im volltrunken Zustand am Rande der der Dreharbeiten zum Film "Palmer" wiedergutzumachen, spielt er aktuell die Social-Media-Klaviatur rauf und runter. Das alles tut er, um bei seiner Frau Jessica Biel, 37,  Abbitte zu leisten. Doch die Schauspielerin ("Kiss The Coach") kocht offenbar immer noch vor Wut, wie ein Insider "Us Weekly" verrät. Da helfen anscheinend weder liebevolle und mit Herz-Emojis gespickte Kommentare unter Jessicas neuesten Werbedeal-Posts noch eine öffentliche Entschuldigung via Instagram, die dem Musiker einiges abverlangt haben dürfte. 

Jessica Biel lässt nicht locker

"Justin und Jessica konzentrieren sich derzeit darauf, Probleme in ihrer Beziehung zu beheben, aber Jessica ist immer noch in einer Verfassung, in der sie sehr verletzt und verärgert über Justin ist", so die Quelle gegenüber dem US-Magazin, und weiter: "Sie hat ihm nicht völlig verziehen und lässt ihn so leicht nicht von der Angel". 

Sie gewährt Justin eine Chance

Trotzdem will Jessica dem Vater ihres fünfjährigen Sohnes Silas eine Chance geben, hört man. Dass die 37-Jährige verletzt sein muss, ist beim Anblick der Paparrazi-Fotos nachvollziehbar. Auf den Aufnahmen sieht man einen alkoholisierten Justin, der über das Knie seiner Kollegin Alisha Wainwright, 30, streichelt und mit ihr Händchen hält, geschossen am 21. November bei einem offensichtlich zwanglosen Beisammensein der Film-Crew im "Old Absynthe House" in New Orleans.

Jessica stufe das Verhalten ihres Mannes als "absolut unangemessen" ein, berichtet der Insider, und sie sei "sehr verärgert und beschämt". Ein guter Grund für Justin, sich öffentlich zu entschuldigen. Er postet wenige Tage nach Veröffentlichung der Fotos in der "Sun" eine Erklärung.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Justins Erklärung beruht auf Jessicas Initiative

"Ich halte mich so weit wie möglich von Klatsch fern", schreibt Timberlake. "Aber ich glaube, für meine Familie ist es wichtig, die jüngsten Gerüchte anzusprechen, die die Menschen, die ich liebe, verletzen." Vor ein paar Wochen habe sein Urteilsvermögen versagt, "aber lasst mich klarstellen - zwischen mir und meinem Co-Star ist nichts passiert", versichert der 38-Jährige, und weiter: "Ich habe in dieser Nacht viel zu viel getrunken und ich bereue mein Verhalten. Ich hätte es besser wissen sollen. Dies ist nicht das Vorbild, das ich für meinen Sohn abgeben möchte. Ich entschuldige mich bei meiner großartigen Frau und Familie, dass ich sie in eine so peinliche Situation gebracht habe, und ich konzentriere mich darauf, der beste Ehemann und Vater zu sein."

Jessica soll ihren Mann dazu "ermutigt" haben, eine Erklärung zu verfassen, heißt es. Er soll die Verantwortung für seine Handlungen übernehmen, wünscht sie sich angeblich. Doch das geschriebene Wort scheint ihr noch nicht zu reichen. Es gibt Demütigungen, die nicht so leicht zu überwinden sind ...

Verwendete Quellen: Us Weekly, The Sun, Instagram

ama Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken