VG-Wort Pixel

Jessica Alba Dank der "Honest Company" reicher als Beyoncé


Jessica Alba ist offiziell eine der vierzig reichsten Selfmade-Millionärinnen! Der Wert ihrer öko-freundlichen "Honest Company" wird mittlweile auf 1,7 Milliarden US-Dollar geschätzt

"The Honest Company" ist Milliarden wert

Jessica Alba hat man zwar schon lange nicht mehr in einer großen Filmrolle gesehen, aber jetzt kennt man auch den Grund! Die Schauspielerin hat sich nämlich zur erfolgreichen Geschäftsfrau emanzipiert und zählt laut "Forbes" ab sofort offiziell zu den vierzig reichsten Selfmade-Millionärinnen der Vereinigten Staaten.

Zu verdanken hat Alba ihren Reichtum vor allem ihrer Firma "The Honest Company", die sie 2011 mitgründete. Heute besitzt sie 20 Prozent der Firma, die nur vier Jahre nach ihrer Gründung von Experten auf einen Wert von etwa 1,7 Milliarden US-Dollar (circa 1,5 Milliarden Euro) geschätzt wird.

Reicher als Beyoncé

Nachdem in diesem Jahr weitere 100 Millionen US-Dollar in die Firma investiert wurden, bedeutet das für Jessicas privates Konto ein unglaubliches Gesamtvermögen von 340 Millionen US-Dollar (ca. 308 Millionen Euro) - damit ist sie um 90 Millionen US-Dollar (circa 80 Millionen Euro) reicher als Beyoncé Knowles, die ebenfalls in der Liste vertreten ist.

Alles begann mit Windeln

Angefangen hat bei "The Honest Company" alles mit Windeln und Baby-Tüchern, das Sortiment expandierte jedoch schnell auf ingesamt 120 Produkte. Von Rückschlägen bleibt aber auch eine Jessica Alba nicht verschont. Kürzlich reklamierten zahlreiche Kunden organische Sonnencremesder Marke, da sie keinerlei Wirkung zeigten.

skn Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken