VG-Wort Pixel

US-Moderatorin Jessi Combs (†36) Nach tödlichem Rekordversuch: Unfall-Ursache ist geklärt

Jessi Combs wurde nur 36 Jahre alt
Jessi Combs wurde nur 36 Jahre alt
© Getty Images
Mit gerade einmal 36 Jahren verstarb US-Moderatorin Jessi Combs Ende August. Sie verunglückte beim Versuch, einen neuen Geschwindigkeitsrekord als "Schnellste Frau der Welt auf vier Rädern" aufzustellen. Jetzt ist bekannt, was genau zu dem Unglück geführt hatte.

Die US-Moderatorin und Rennfahrerin Jessi Combs wurde nur 36 Jahre alt. Sie verstarb Ende August vollkommen unerwartet. Die Blondine verunglückte am 27. August beim Versuch, einen neuen Geschwindigkeitsrekord als "Schnellste Frau der Welt auf vier Rädern" aufzustellen. 

Jessi Combs: Sie starb an der Unfallstelle

"In tiefer Trauer [...] teilen ihre Familie und enge Freunde mit, dass Rennfahrerin und TV-Persönlichkeit Jessi Combs tödlich verunglückt ist", teilte ein Sprecher der Familie damals gegenüber "Yahoo! Entertainment" mit. Sie habe sich im Rennfahrzeug North American Eagle befunden, als sie den Rekordversuch in einem ausgetrockneten See unternahm. Das US-Portal "People.com" berichtet, dass Jessi einen Unfall auf der Strecke hatte. Sie sei an Ort und Stelle für tot erklärt worden. Auf Instagram hatte Jessi sich erst vor ein paar Tagen bei ihren Fans für deren Unterstützung bedankt. "Ich wollte mich bei euch für eure Loyalität bedanken. Habt einen schönen Tag", schrieb sie. Für ihre Community ist ihr plötzlicher Tod ein Schock. "Wir werden dich vermissen, Jessi", lassen sie ihr Idol wissen.

Unfallursache geklärt

Bis jetzt hatten zuständige Ermittler versucht herauszufinden, was genau den tödlichen Unfall verursacht hat, jetzt steht die Unfallursache fest. Wie "TMZ" in Berufung auf die zuständige Polizeidienststelle schreibt, habe die 36-Jährige während ihrer Fahrt ein unbekanntes Objekt gerammt. Dadurch sei eines der Vorderräder derart beschädigt worden, dass die Fahrerin das Auto nicht mehr unter Kontrolle halten konnte. Kurz nach dem Aufprall ging das Fahrzeug bei einer Geschwindigkeit von 880 km/h in Flammen auf. Zu dem Zeitpunkt soll Jessi Combs allerdings schon tot gewesen sein.

Sie versuchte, ihren eigenen Rekord zu brechen

Jessi Combs hielt den Rekord schon, da sie 2013 auf einem Salzsee im US-Bundesstaat Utah im selben Auto eine offizielle Rekordgeschwindigkeit von 632 km/h erreichte. Der Top-Speed lag sogar bei 709 km/h. Das jetzige Unglück ereignete sich im Alvord Desert im US-Bundesstaat Oregon. Aus dem Fernsehen bekannt war sie aus Sendungen wie "All Girls Garage", "Overhaulin'", "Xtreme 4x4" oder auch "MythBusters", wo sie eine Staffel lang die Elternzeitvertretung für Kari Byron, 44, übernahm.

Verwendete Quellen: Yahoo, People.com

SpotOnNews Gala Los Angeles

Mehr zum Thema


Gala entdecken