Jesse Williams: Einigung mit Noch-Ehefrau Aryn Drake-Lee

Nach erbittertem Streit ums Sorgerecht für die beiden gemeinsamen Kinder sollen Schauspieler Jesse Williams und Noch-Ehefrau Aryn Drake-Lee jetzt eine Vereinbarung getroffen haben.

Jesse Williams

Endlich gibt es eine Einigung: Jesse Williams und Aryn Drake-Lee werden gemeinsam für ihre Kinder sorgen. Die Noch-Ehefrau des „Greys Anatomy“-Schauspielers hat zugestimmt, dass auch Jesse sich um die Kinder kümmern darf. Ursprünglich hatte sie das alleinige Sorgerecht beantragt und schwere Vorwürfe gegen ihn erhoben.

Einigung im Sorgerechtsstreit bei Jesse Williams 

Das Promi-Portal „TMZ“ berichtet jetzt, dass die beiden laut der Vereinbarung alle Entscheidungen in Bezug auf die Erziehung, das Wohlergehen und die Gesundheit der Kinder gemeinsam treffen werden. Die Website zitiert aus der Vereinbarung, derzufolge keiner von beiden vor den Kindern abfällige Bemerkungen über den Ex-Partner machen darf – eine weit verbreitete Regelung in Scheidungsfällen.

Die Einigung sieht zudem vor, dass weder Jesse noch Aryn den Kindern einen neuen Partner vorstellen soll, „bevor die Beziehung nicht wenigstens ein halbes Jahr bestanden hat“, so „TMZ“. Die Regelung könnte auf Bestreben Aryns aufgenommen worden sein, denn Jesse wird nachgesagt, mit der Schauspielerin Minka Kelly romantisch verbunden zu sein.

Video

Stars im Einsatz für "UNICEF"

Video: Stars im Einsatz für "UNICEF"
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche