Jesse Spencer: Retter im Fahrstuhl

Dass "Chicago Fire"-Star Jesse Spencer nicht nur vor der Kamera ein Held sein kann, bewies er jetzt bei einem Besuch des "Illinois State Capitol": Als ein Fahrstuhl, in dem er und 30 Touristen sich befanden, plötzlich stecken blieb, sorgte Spencer für eine schnelle Rettung

Eigentlich wollte der frühere "Dr. House"-Star Jesse Spencer mit seinen Eltern einen entspannten Tag verbringen und sich in Springfield das "Illinois State Capitol" ansehen. Als ein Fahrstuhl, in dem die drei und 30 Touristen sich befanden, plötzlich stecken blieb, nahm der Ausflug eine dramatische Wendung. Doch James blieb ruhig - und sorgte für eine schnelle Rettung. Laut "people.com" öffnete er die Türen so weit, dass sein Mobiltelefon wieder Empfang hatte. Dann alarmierte er die Feuerwehr. Bis Hilfe kam, soll er seine Leidensgenossen im Fahrstuhl beruhigt haben.

Das schien gar nicht einfach gewesen zu sein: "Die Leute rasteten aus. Es wurde sehr heiß. Also habe ich die Türen etwas geöffnet, damit Luft reinkam. Das nahm die Spannung etwas", sagte er im Interview mit der "Chicago Sun-Times".

Ruby O. Fee spricht über Gerüchte

"Plötzlich heirate ich und ziehe in ein anderes Land"

Ruby O. Fee
Seitdem Ruby O. Fee mit Matthias Schweighöfer zusammen ist, steht die Schauspielerin im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses.
©Gala

Jesse Spencer (mit Baseball-Kappe) nach der Rettung mit den Feuerwehrmännern.

45 Minuten nach Spencers Anruf aus dem Fahrstuhl kam Hilfe. Hätte Spencer nicht beherzt eingegriffen, wäre die Rettung wohl nicht so schnell abgelaufen. Denn nach einem ersten Hilferuf mit dem Fahrstuhl-Telefon an der Rezeption des "State Capitol" wurde zunächst zwar ein zuständiger Mechaniker alarmiert. "An einem Sonntag hätte er aber wahrscheinlich einige Stunden gebraucht", so der Feuerwehrmann Trey McCormick im Gespräch mit "People".

Seit 2012 spielt Jesse Spencer in der US-Serie "Chicago Fire" selbst einen Feuerwehrmann. In dem Fahrstuhl wurde er von einigen Leuten erkannt - andere hielten Spencer tatsächlich für einen Feuerwehrmann. Auch, weil er an diesem Tag zufälligerweise eine Baseball-Kappe mit einem Feuerwehr-Logo trug.

Nach der Rettung posierte Jesse Spencer, der von 2004 bis 2012 in der Serie "Dr. House" mitspielte, dann noch mit echten Feuerwehrmännern. "Danke, dass ihr uns gerettet habt", schrieb er zu dem Twitterbild.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche