Jesse Metcalfe: Sehnsucht nach Anonymität

Serienheld Jesse Metcalfe wäre lieber anonym statt berühmt und würde dafür sogar auf die Sonderzulagen seines Ruhms verzichten.

Jesse Metcalfe (33) würde alle Vorteile des Ruhms für Anonymität eintauschen.

Der Schauspieler ('Desperate Housewives') weiß, dass er das Leben nehmen muss, wie es ist, was seine Berühmtheit betrifft: "Wenn ich könnte, was ich möchte, würde ich schauspielern und irgendwie meine Anonymität zu bewahren, ich würde dafür auch auf alle Vergünstigungen verzichten", gestand der Star der britischen Ausgabe des 'OK!'-Magazins. "Es kann ein bisschen in die Privatsphäre eindringen. Aber da ich das nicht tun kann, kann ich euch erzählen, dass all die Vergünstigungen fantastisch sind."

Mike Singer

Erstes Statement als DSDS-Juror

Mike Singer
Mike Singer nahm 2013 bei "The Voice Kids" teil.
©Gala

Der Frauenschwarm gab zu, dass ihm der Gedanke, alles aufzugeben, "ein- oder zweimal" durch den Kopf gegangen sei.

"Wenn ich mich an diesem Punkt entschieden hätte aufzuhören, wäre ich der Schauspieler in dieser 'VH1'-Show 'Where Are They Now?'. Sie wären immer noch interessiert und würden mir weiter folgen, aber sie würden wahrscheinlich sagen, dass meine Karriere ein Misserfolg war", scherzte Jesse Metcalfe.

Themen

Erfahren Sie mehr: