Jesse Metcalfe: Liebesszenen sind nur mit Humor zu meistern

Für Schauspieler Jesse Metcalfe ist es gar nicht so einfach, in der Neuauflage von 'Dallas' heiße Szenen zu drehen. Die bringen ihn nämlich zum Lachen.

Jesse Metcalfe (33) "muss lachen", wenn er schlüpfrige Szenen für 'Dallas' dreht.

Der gut aussehende TV-Star ('Desperate Housewives') spielt in der Neuauflage der kultigen Fernsehserie den Adoptivsohn von Bobby Ewing. Dabei stehen auch ein paar heiße Drehs an, doch der Schauspieler versichert, dass so eine Situation alles andere als sexy sei.

Heidi Klum

Ups! Diese Kleckerei wird wohl teuer

Heidi Klum
Auch einer Heidi Klum passiert ab und an mal ein Missgeschick.
©Gala

"Für gewöhnlich ist es ein bisschen bizarr. Es ist nicht so, wie es die Leute wahrnehmen. Wenn man eine Liebesszene hat mit 30 Mann aus Cast und Crew ist es peinlich und man muss lachen", erzählte der Darsteller in einem Interview mit der britischen Ausgabe des 'OK!'-Magazins.

Außerdem verglich der Amerikaner die Liebesszenen in 'Dallas' damit, Schauspielerin Eva Longoria (37, 'Without Men') in der Serie 'Desperate Housewives' zu küssen. "Oh Mann, es ist ähnlich, versteht ihr? Es ist Arbeit. Offensichtlich werden mich die Leute sagen hören, dass es Arbeit ist, und sie werden denken, 'Ja, das ist harte Arbeit', aber Eva und ich hatten eine besonders enge Verbindung", schwärmte der Serienschönling.

Humor spielte auch damals schon eine Rolle. "Wir standen uns sehr nah. Wir konnten über alles lachen. Wenn man über alles lachen kann und es zwischen zwei Menschen keine Vorurteile gibt, kann man auf dem Bildschirm alles machen", erklärte Jesse Metcalfe und ergänzte: "Bei 'Dallas' lernen wir uns immer noch kennen, aber es gibt keinen Zweifel, dass es ein paar heiße Szenen in der Show gibt!"

Themen

Erfahren Sie mehr: