Jeremy Renner: Hund vermisst

Mit Plakaten und einem Facebook-Account versucht Jeremy Renner derzeit, seinen Hund Hemi wiederzufinden. Die französische Bulldoge wurde vor rund zwei Wochen zuletzt gesehen - nun hat der Schauspieler sogar eine großzügige Prämie ausgesetzt

Eigentlich muss sich Jeremy Renner auf die Dreharbeiten zu seinem neuen Film "Kill the Messenger" konzentrieren, doch der Schauspieler hat derzeit ganz andere Dinge im Kopf: Vor rund zwei Wochen ist seine französische Bulldogge entlaufen. Hemi wurde zuletzt in einem Park in Los Angeles gesehen - seither versucht Renner verzweifelt, das Tier wiederzufinden.

Jeremy Renner im Mai 2013 mit seinem Hund Hemi

Auch seine Fans können ihn dabei unterstützen: Über den Facebook-Account "Hemi Missing Frenchie - Los Angeles" ruft der 42-Jährige zur Mithilfe bei der Suche auf und verbreitet Plakate mit dem Foto seines Hundes. Über 1.400 User haben bereits auf den "Gefällt mir"-Knopf gedrückt, einige von ihnen sollen sogar die Such-Plakate ausgedruckt und in der Gegend aufgehängt haben. Renner freut sich über die Hilfe. "DANKE!!! Zusammen bringen wir Hemi wieder nach Hause!", heißt es auf der Seite.

Typ-Veränderung bei Adel Tawil

Er verrät den Grund für seine blonden Haare

Adel Tawil
Adel Tawil veröffentlichte auf Instagram ein Foto, auf dem er sich mit wasserstoffblonden Haaren zeigt. Jetzt verrät er den Grund für diese krasse Typveränderung.
©RTL / Gala

Hollywuff

Auf den Hund gekommen

Na, wer würde denn da nicht gehorchen? Anders als bei "Germany's Next Topmodel" gibt es hier für jedes fellige Familienmitglied eine Belohnung von Hunde-Mama Heidi.
Anton ist der neueste Zuwachs im Hause Klum-Kaulitz. Der "Kleine" ist heute 6 Monate alt und holt sich seine Streicheleinheiten bei Frauchen Heidi ab.
Rebecca Mir genießt die Spielstunde mit ihrer Goldendoodle-Dame Macchia.
Während der Dreharbeiten zu "After Life 2" haben Schauspieler Ricky Gervais und sein tierischer Co-Star Spaß am Set.

278

Umgerechnet 3.7000 Dollar will Renner dem Finder, der ihm seinen Hund zurückbringt, zahlen. Die Prämie hatte er von anfangs 1.500 Euro am Montag (29. Juli) erhöht. Dass Hemi schnell gefunden wird, ist besonders wichtig: Weil der Hund an einer Hüfterkrankung leidet, braucht er regelmäßig Medikamente.

Jeremy Renner musste erst vor wenigen Monaten den Verlust eines Haustiers verkraften. Im März starb seine französische Bulldogge Franklin an einem Herzinfarkt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche