Jeremy Meeks' traurige Drogen-Kindheit: "Ich war ein Heroin-Baby"

Jeremy Meeks wurde als "hübschester Sträfling der Welt" bekannt und startete nach seiner Zeit im Gefängnis als Model durch. Jetzt spricht der Ex-Häftling über die Schattenseiten seines Lebens: seine Kindheit!

Jeremy Meeks

Vor fünf Jahren begann Jeremy Meeks', 35, "Karriere". Durch sein Verhaftungsfoto wurde er über Nacht als "schönster Knacki der Welt" berühmt. Auf seinen Gefängnisaufenthalt folgten Jobs als Model und verschiedene Beziehungen, unter anderem mit Topshop Erbin Chloe Green. In einer "YouTube"-Show spricht der Ex-Knacki jetzt ganz offen über seine schwierige Vergangenheit.

Jeremy Meeks als Heroin-Baby geboren

Im Interview mit Moderatorin Chelsea Grayson wird Meeks ganz ernst. Er berichtet über seine schwierige Kindheit und die Drogensucht seiner Eltern. "Meine Eltern waren beide heroinabhängig und ich wurde als Heroin-Baby geboren, das hat man dann im Brutkasten festgestellt", erzählt er der Moderatorin. Weil seine Mutter während der Schwangerschaft Drogen konsumierte, sei er schon süchtig auf die Welt gekommen. Der 35-Jährige berichtet weiter: "Mein Vater hat die beste Freundin meiner Mutter erstochen, da war ich neun Monate alt." Auch das Model selber geriet auf die schiefe Bahn. Er habe schon immer die Neigung gehabt, schlechte Entscheidungen zu treffen, sagt er über sich selber.

Er wurde mehrmals angeschossen

 "In sehr jungen Jahren bin ich raus auf die Straße und von dort aus ging es mit 15 Jahren weiter." Insgesamt zehn Jahre saß Meeks im Gefängnis, fünf mal wurde er angeschossen. 2014 dann die Wende - er wurde wegen unerlaubten Waffenbesitzes festgenommen und das Foto, das sein Leben verändern sollte, entstand. 

View this post on Instagram

Life is Crazy..........

A post shared by JEREMY MEEKS (@jmeeksofficial) on

"Ein Richter hat mir das Leben gerettet"

Nachdem sein Verhaftungsfoto im Internet aufgetaucht war, erhielt Jeremy Meeks unzählige Briefe und sogar Geld von Fremden. "Derjenige, der mich wirklich gerettet hat, war mein Richter. Er hat mir so unendlich geholfen." Dieser habe seine Strafe reduziert, damit Meeks eine Chance bekäme, seinen viralen Ruhm zu nutzen und etwas aus seinem Leben zu machen. Diese Chance hat Jeremy Meeks genutzt, aktuell arbeitet er an seinem eigenen Modelabel. 

Verwendete Quellen: YouTube, Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche