VG-Wort Pixel

Jens Büchner bereits eingeäschert Kette mit Asche für Witwe Daniela

Jens und Daniela Büchner
Jens und Daniela Büchner
© Getty Images
Völlig überraschend verstarb Jens Büchner am vergangenen Samstag. Jetzt wurde bekannt, dass sein Leichnam bereits eingeäschert wurde. Daniela bekam eine besondere Erinnerung an ihren verstorbenen Mann

Am vergangenen Samstag verstarb der Kult-Auswanderer Jens Büchner, †49, überraschend an Lungenkrebs. Jetzt gab sein Manager Carsten Hüther gegenüber RTL bekannt,  dass sein Leichnam bereits eingeäschert wurde.

Jens' letzter Wunsch

Jens' Frau Daniela Büchner, 40, soll nun eine ganz besondere Erinnerung an ihren verstorbenen Mann besitzen: "Daniela bekam vom Institut eine Kette mit Asche, die sie um ihren Hals tragen kann", so Hüther. Statt einer Beerdigung soll eine Gedenkfeier am kommenden Wochenende auf Mallorca folgen. Büchner lebte seit 2011 auf der Balearen-Insel. "Jens' letzter Wunsch war es, dass die Gedenkfeier seine Frohnatur widerspiegelt", so Hüther weiter. Bedeutet, die Gäste sollen am liebsten kein Schwarz tragen. Als Getränk des Abends könnte es Whisky-Cola geben, das Lieblings-Getränk von Jens, so vermutet ein Gast.

Wer kommt zur Gedenkfeier?

Wer alles zu der Gedenkfeier eingeladen wird, ist noch unklar. Auch viele prominente Kollegen trauern in diesen Tagen öffentlich um den Mallorca-Star. Möglich ist auch, dass das Drehteam von "Goodbye Deutschland" vor Ort ist - entweder als private Gäste oder aber im Arbeits-Einsatz. Im Laufe der sieben Jahre haben die Büchners ein enges Verhältnis zu ihrem Drehteam aufgebaut. Auch im Krankenhaus waren die Kameras dabei, sollen in den letzten Stunden vor Jens' Tod jedoch ausgeschaltet worden sein. Vielleicht wird aber die Gedenkfeier von "Goodbye Deutschland" begleitet. VOX ließ bisher offen, ob und wie das Format mit Daniela weitergeht.

Jens Büchner (1969 - 2018)

Verwendete Quellen:RTL, Bild.de 

jno SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken