Jens Büchner (†): Kult-Auswanderer stirbt mit 49 Jahren

"Goodbye Deutschland"-Star Jens Büchner ist tot. Er starb auf Mallorca "nach kurzem, aber schwerem Kampf", wie seine Agentur am 17. November mitteilte

Jens Büchner (1969 - 2018)
Per Facebook-Posting bestätigt die Agentur des 49-Jährigen seinen Tod und richtet gleichzeitig einen Appell an die Medienvertreter.

Kult-Auswanderer, TV-Star, Sänger und Vater aus Leidenschaft: Das war Jens Büchner, und so kannten und liebten ihn seine Fans. Jetzt ist er im Alter von 49 Jahren verstorben. Das teilte seine Agentur "Agentur 2.0" am Samstagabend (17. November) auf Facebook mit.

Jens Büchner: Trauer um TV-Star aus "Goodbye Deutschland"

In dem Post heißt es: "Mit großem Bestürzen teilen wir mit, dass Jens Büchner nach kurzem, aber schwerem Kampf am Samstagabend friedlich eingeschlafen ist. Bitte geben Sie seiner Frau Daniela und den Kindern den Raum und Zeit in Ruhe zu trauern und sehen Sie von Anfragen an die Familie bis auf Weiteres ab. Fassungslos und unendlich traurig,  Familie Büchner, Freunde & Angehörige." 

Der Facebook-Post der Agentur von Jens Büchner

Update vom 18. November: Jens Büchners Manager Carsten Hüther bestätigt am Sonntagmorgen gegenüber "BILD" die Todesursache: "Es war Lungenkrebs.“

Wenige Tage vor dem Tod des Entertainers war bekannt geworden, dass er unter ernsthaften gesundheitlichen Problemen leidet. "Wie viele von Euch bereits wissen oder nun erfahren: der Gesundheitszustand von Jens ist kritisch", schrieb seine Ehefrau Daniela Büchner, 40, am 13, November auf Instagram. Weiter erklärt sie: "Die Ärzte versuchen ihr Menschenmögliches." Kurz danach meldete sich Jens Ex-Freundin Jenny Matthias mit dramatischen Worten auf Facebook: "Jens liegt im Sterben".

Zurück bleibt seine Familie

Jens Büchner hinterlässt acht Kinder und ein Enkelkind. Aus seiner ersten Ehe stammen zwei Töchter namens Jessica und Jenny (brachte im Sommer ihrerseits 2017 ein Mädchen zur Welt). Sohn Leon, 8, erblickte in der Beziehung mit Ex-Freundin Jennifer Matthias, 31, das Licht der Welt. Mit seiner aktuellen Ehefrau Daniela hat Jens die Zwillinge Jenna Soraya und Diego Armani, 2. In die Ehe brachte Daniela außerdem drei Kinder mit: zwei Mädchen namens Joelina und Jada sowie einen Jungen namens Volkan. 

"Goodbye Deutschland" Star Jens Büchner (†)

Die Höhen und Tiefen seines turbulenten Lebens

Die TV-Karriere des Jens Büchner startet im Jahr 2010. Im November des Jahres wandert Büchner mit seiner damaligen Lebensgefährtin Jennifer Matthias und dem gemeinsamen Sohn von Bad Schmiedeberg nach Mallorca aus. Anfang 2011 ist der Finanzfachwirt das erste Mal bei "Goodbye Deutschland" zu sehen. In Cala Millor eröffnet das Paar die Boutique "Store & More".
2013 trennen sich Jenny und Jens. Die gemeinsame Boutique führt Jenny alleine weiter. Jens Büchner hingegen probiert sich anschließend auf diversen beruflichen Wegen aus. Er versucht sich kurzzeitig als Küchenhilfe im Bistro "König von Mallorca" in Santa Ponça. Außerdem arbeitet er als Schmuckdesigner, Verkäufer von Heizungen und Badehosen-Model.
2014 begegnet Jens Büchner der Urlauberin Sarah Linsenhoff. Die Chemie stimmt und sie verbringen einen großen Teil von Sarahs Resturlaubs zusammen. Wieder in Deutschland angekommen ist für die verliebte Sarah schnell klar: Sie muss zurück! Im Januar 2015 beginnt das "Abenteuer Mallorca" für sie und Jens. Der Zauber verfliegt allerdings schnell und das Pärchen trennt sich noch im selben Jahr. 
2014 steigt Jens ins Schlager-Geschäft ein, veröffentlicht die Single "Pleite aber sexy". Es folgen unter anderem "Arme Sau" (2015) und "Hau ab, Du bist kein Alkohol" (2017). Am Ballermann tritt er mit seiner Musik im "Megapark" auf; in Paguera in "Krümels Stadl". Fans nennen ihn liebevoll "Malle Jens". 

13

Als "Malle Jens" machte er Karriere 

Der Öffentlichkeit wurde Jens Büchner 2011 durch seine Teilnahme an der VOX-Sendung "Goodbye Deutschland: Die Auswanderer" bekannt. Im Jahr zuvor war er mit seiner damaligen Freundin Jennifer Matthias und dem gemeinsamen Sohn Leon von Bad Schmiedeberg in Sachsen-Anhalt nach Mallorca gezogen. In Cala Millor eröffnete das Paar die Boutique "Store & More". Doch das private Glück wich: 2013 trennten sich Jens und Jenny, blieben aber beide auf der Ferieninsel wohnen.
Jens schlug sich mit allerhand Jobs durch, zum Beispiel als Schmuckdesigner, Heizungsverkäufer und Café-Besitzer - und das immer begleitet von der VOX-Kamera. Fans liebten den Auswanderer, der das Herz am rechten Fleck zu haben schien, aber in seinem Bestreben, sein Leben zu ordnen, immer wieder strauchelte. 
2014 stieg Jens ins Schlager-Geschäft ein, veröffentliche die Single "Pleite aber sexy". Es folgten unter anderem "Arme Sau" (2015) und "Hau ab, Du bist kein Alkohol" (2017). Auf Mallorca trat er mit seinen Liedern und Cover-Songs im "Megapark" und in "Krümels Stadl" auf. Auch abseits von "Goodbye Deutschland" tauchte Jens immer wieder im Fernsehen auf, war Teilnehmer bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus", "Das perfekte Promi Dinner", "DSDS" und "Das Sommerhaus der Stars". 

Daniela Karabas war seine letzte Liebe

Nach einer gescheiterten Ehe, dem Liebesaus mit Freundin Jenny und der Auflösung einer Blitzverlobung mit Freundin Nadine trat 2015 Daniela in das Leben des Entertainers. Bei einem Stadtfest im niedersächsischen Delmenhorst, für das Jens als Sänger gebucht war, lernten sie sich kennen und lieben. Daniela packte ihre drei Kinder und zog 2016 zu Jens auf die Ferieninsel. Fortan war Jens nicht mehr alleine, sondern gemeinsam mit seiner Patchwork-Familie Teil der "Goodbye Deutschland"-Familie und regelmäßiger Gast in den Schlagzeilen. Im Juni 2016 wurden er und Daniela Eltern von Zwillingen. 2017 heiratete das Paar. Trotz ihrer Liebe machten Jens und Daniela auch immer mit Beziehungsprobleme von sich reden. Am Ende war die Liebe stärker: Die Beziehung von Jens Büchner und Daniela Büchner hielt bis zum Tode des Entertainers. 

Die Abschiede 2018

Um diese Stars trauern wir

30. Dezember 2018  Die Rockband "Walk off the Earth" trauert um ihr Mitglied Mike Taylor. Er sei in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Schlaf eines natürlichen Todes gestorben, verkündet die Band auf ihrer Facebook-Seite. Taylor hinterlässt zwei Kinder.  
Amos Oz (†)
17. Dezember 2018: Anca Pop (34 Jahre)  Die rumänisch-kanadische Sängerin Anca Pop (34, "More than you know") ist bei einem Autounfall im Südwesten Rumäniens ums Leben gekommen. Taucher haben ihre Leiche in der Nacht zu Montag in der Donau gefunden. Die Sängerin war zuvor mit ihrem Auto in den Fluss gestürzt, wie die britische "Daily Mail" unter Berufung auf rumänische Medien berichtet.
17. Dezember 2018: Penny Marshall (75 Jahre)   Sie hat Karriere als Schauspielerin ("Laverne & Shirley", "Schnappt Shorty") und Regisseurin ("Big", "Zeit des Erwachens") gemacht. Die US-Amerikanerin ist am Montag im Alter von 75 Jahren in ihrem Haus in Hollywood verstorben. Wie unter anderem das "Variety"-Magazin berichtet, ist sie an den Folgen ihrer schweren Diabetes Erkrankung gestorben.

131

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche