Jens Büchner: So verabschieden sich die Promis

Der Tod von Jens Büchner schockiert nicht nur viele Fans, via Social Media verabschieden sich auch zahlreiche Promis von ihm.

Der schockierende Tod von Jens Büchner (1969-2018) bewegt nicht nur seine Fans, sondern auch viele deutsche Stars und Wegbegleiter des Schlagersängers und TV-Auswanderers. In den Sozialen Medien nehmen die Promis Abschied, von Malle-Jens.

"So traurig", findet Frauke Ludowig (54) die Nachricht über den Tod von Büchner. Sie sei "in Gedanken bei seiner Familie", schreibt die Moderatorin zu einem Bild von Malle-Jens bei Instagram. "Sitze gerade stumm in der Küche", erklärt Melanie Müller (30) unterdessen bei Facebook. Es sei "das Schlimmste, was einer Familie passieren kann! Ich bin in Gedanken bei der Familie aber f..., diesen Verlustschmerz kann man nicht nehmen." 

"Goodbye Deutschland" Star Jens Büchner (†)

Die Höhen und Tiefen seines turbulenten Lebens

Die TV-Karriere des Jens Büchner startet im Jahr 2010. Im November des Jahres wandert Büchner mit seiner damaligen Lebensgefährtin Jennifer Matthias und dem gemeinsamen Sohn von Bad Schmiedeberg nach Mallorca aus. Anfang 2011 ist der Finanzfachwirt das erste Mal bei "Goodbye Deutschland" zu sehen. In Cala Millor eröffnet das Paar die Boutique "Store & More".
2013 trennen sich Jenny und Jens. Die gemeinsame Boutique führt Jenny alleine weiter. Jens Büchner hingegen probiert sich anschließend auf diversen beruflichen Wegen aus. Er versucht sich kurzzeitig als Küchenhilfe im Bistro "König von Mallorca" in Santa Ponça. Außerdem arbeitet er als Schmuckdesigner, Verkäufer von Heizungen und Badehosen-Model.
2014 begegnet Jens Büchner der Urlauberin Sarah Linsenhoff. Die Chemie stimmt und sie verbringen einen großen Teil von Sarahs Resturlaubs zusammen. Wieder in Deutschland angekommen ist für die verliebte Sarah schnell klar: Sie muss zurück! Im Januar 2015 beginnt das "Abenteuer Mallorca" für sie und Jens. Der Zauber verfliegt allerdings schnell und das Pärchen trennt sich noch im selben Jahr. 
2014 steigt Jens ins Schlager-Geschäft ein, veröffentlicht die Single "Pleite aber sexy". Es folgen unter anderem "Arme Sau" (2015) und "Hau ab, Du bist kein Alkohol" (2017). Am Ballermann tritt er mit seiner Musik im "Megapark" auf; in Paguera in "Krümels Stadl". Fans nennen ihn liebevoll "Malle Jens". 

14

"Ich bin fassungslos"

Giulia Siegel (44) wendet sich bei Instagram direkt an Büchners Ehefrau Daniela (40). "Liebe Daniela, ich bin fassungslos und in Gedanken bei dir und all Euren Kindern. Es werden immer Spuren seines Lebens, Gedanken, Bilder und Augenblicke da sein", versucht das Model zu trösten. "Sie werden uns an Jens erinnern, uns zum Lachen bringen, glücklich und auch traurig machen und ihn nie vergessen lassen!"

Auch Ballermann-Kollegin Mia Julia (31) meldete sich via Instagram. Zwar habe sie Malle-Jens "immer nur flüchtig gesehen", sein Tod schockiere sie aber sehr und gehe ihr nahe. "Ruhe in Frieden, du verrückter Kerl", verabschiedet sie sich. "Wie furchtbar", findet auch Natascha Ochsenknecht (54) bei Instagram. Sie wünsche der Familie viel Kraft.

"Heute Nacht habe ich keine Worte"

Sänger Marc Terenzi (40) postete ebenfalls bei Instagram ein Bild der beiden. "Heute Nacht habe ich keine Worte... Ruhe in Frieden, Jens Büchner, mein Freund... Ich bin unfassbar traurig", schrieb er dazu. Bei Facebook postet Kader Loth (45) ein Bild von sich und Jens während ihr gemeinsamen Zeit bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!". "Bin unendlich traurig, Du hattest noch so viel vor! Ich werde dich niemals vergessen", erklärt sie.

Und auch Gina-Lisa Lohfink postete bei Instagram ein gemeinsames Foto. Sie sei "am Boden zerstört und unendlich traurig. Mein lieber Jens, ist nicht mehr bei uns - kann es und will es einfach nicht glauben." Das Model könne gar nicht mehr mit dem Weinen aufhören. 

Jens Büchner (†)

"Goodbye Deutschland"-Star verstirbt im Alter von 49 Jahren

Jens Büchner (1969 - 2018)
Per Facebook-Posting bestätigt die Agentur des 49-Jährigen seinen Tod und richtet gleichzeitig einen Appell an die Medienvertreter.
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche