VG-Wort Pixel

Jens Büchner So sehr leidet er nach der Not-OP

Jens Büchner
Jens Büchner
© facebook.com/jens.buechner.5
Vor Kurzem ist Jens Büchner Papa von Zwillingen geworden. Doch obwohl er sich jetzt eigentlich riesig freuen sollte, verspürt der Auswanderer unfassbares Leid

Jens Büchnerdurchlebt momentan wohl ein Wechselbad der Gefühle: Gerade eben erst wurde er Zwillingspapa und müsste überglücklich sein. Doch die Freude wird davon überschattet, dass der kleine Junge und das Mädchen noch immer im Krankenhaus bleiben müssen.

Er will die Zwillinge bei sich haben

Jeden Tag muss der 46-Jährige sich von seinen jüngsten Kindern verabschieden, jeden Tag erfährt er wieder diesen schlimmen Trennungsschmerz. Auf seinem Facebook-Account machte Jens sein Leid nun öffentlich: "Wir können es nicht mehr abwarten, sie endlich immer bei uns haben zu können. Es tut unsagbar weh, sie jeden Tag aufs Neue alleine lassen zu müssen."

Sie sind fertig mit den Nerven

Doch bis die Babys nach ihrer schwierigen Geburt nicht ein Minimalgewicht von 2000 Gramm erreicht haben, dürfen ihre Eltern sie nicht mit nach Hause nehmen - für Jens und seine Freundin Daniela Karabas eine nervliche Zerreißprobe.

jdr Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken