VG-Wort Pixel

Jens Büchner Schwere Vorwürfe von Ex-Kumpel

Jens Büchner
Jens Büchner
© instagram.com/buechnerjens
Jens Büchner muss um seine Teilnahme am Dschungelcamp 2017 bangen - und jetzt kommt auch noch sein ehemaliger Kumpel Dominik Hoyer mit schweren Vorwürfen um die Ecke

Jens Büchner muss um seine Teilnahme am Dschungelcamp 2017 bangen, aufgrund seiner Vorstrafe wegen Anlagebetrugs könnte sein Pritschenplatz noch anderweitig besetzt werden. Jetzt muss sich der TV-Auswanderer auch noch mit schweren Vorwürfen eines ehemaligen Kumpels auseinandersetzen.

Jens Büchner ein schlechter Freund?

Mit Dominik Hoyer hatte der Wahl-Mallorquiner im Jahr 2014 geschäftlich zu tun. Der Clubbetreiber und damalige Geschäftspartner wurde allerdings heftig von Jens Büchner enttäuscht. Zu dessen aktuellen Dschungel-Plänen sagt Hoyer gegenüber "Promiflash": "Mir ist es relativ egal wo Herr Büchner hin geht. Ich finde es wird viel zu viel Wind um ihn gemacht. Er selber stellt nichts auf die Beine und verlässt sich nur auf andere. Ich dachte am Anfang auch wie viele seiner Fans, er ist ein cooler Typ. Aber weit gefehlt, er ist ein Weichei und ein ganz großer Egoist. Das habe ich nach meinem Unfall gemerkt".

Das ist passiert

Damals hatte Hoyer einen schweren Unfall mit einer Kreissäge. In der Folge musste sein rechter Mittelfinger amputiert werden. Hoyer weiter: "Ihm war es wichtiger, sich vor die Kamera zu stellen, als mich im Krankenhaus zu besuchen. Auch hat er danach meiner Frau nicht geholfen, den Laden für die Eröffnung vorzubereiten. Für mich ist das Thema Büchner Geschichte. Ich werde mir die Sendung nicht anschauen, wenn er dabei ist".

Lukas Podolski
tbu Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken