Auf offener Bühne: Jens Büchner kündigt Konsequenzen wegen Sohn Leon an

Jens Büchner teilt auf der Bühne gegen den neuen Freund seiner Ex aus. Er soll seinen Sohn Leon geschlagen haben

Jens Büchner

Jens Büchner ist mächtig sauer. Am gestrigen Donnerstag überschlugen sich die Schlagzeilen über seinen Sohn Leon, der von dem neuen Freund seiner Ex Jennifer Matthias geschlagen worden sein soll. Leon irrte in der Party-Szene Mallorcas umher, suchte seine Mutter. Die befand sich mit ihrem Freund in einer der Bars. Als sie mitbekamen, wo Leon war, machte sich der Freund auf den Weg, fand Leon in "Krümmels Stadl" und soll ihn dann geschlagen haben. Etwas, das Jenny weniger aufregt, Jens aber dafür umso mehr.

Jens Büchner kündigt Konsequenzen an

Nur wenige Tage nach dem beschriebenen Abend trat Malle-Jens nämlich ausgerechnet in der Kneipe auf, wo sich das Drama ereignet haben soll. Dort ging es darum, gute Stimmung mit seinen Songs zu verbreiten. Doch Jens nutzte die Gelegenheit, noch mal öffentlich gegen denjenigen, der gegenüber seinem Sohn Gewalt angewendet haben soll, auszuteilen: "Am Sonntag gab es was ganz Unschönes hier. Da wurde mein Sohn – ich war leider in Deutschland – vom neuen Macker meiner Ex-Freundin hier aus dieser Location rausgezerrt und draußen auf der Straße verprügelt, von diesem Wichser", pöbelt Büchner in einem Video auf "Bild.de". Dann macht er folgende Ansage: "Was passiert ist, wird wahrscheinlich wahnsinnige Konsequenzen haben. Ich werde nicht zulassen, dass irgend so ein Wichser meinen Sohn schlägt."

Er teilt gegen seine Ex aus

Doch nicht nur Jennys Freund wird von Jens an den Pranger gestellt, auch Jenny selbst kommt nicht gut weg: "Viele sagen immer, dass ich ein schlechter Vater bin - wahrscheinlich bin ich nicht der beste Vater - aber meine Ex ist von einer guten Mutter ganz weit weg." Heftige Kritik, die Jens da ausspricht. 

Folgenden Video-Vorschlag haben wir noch für Sie: 

Dschungelcamp 2017

Jens Büchner spricht über seine Vorstrafe

Jens Büchner
©Gala

 

Ich bin ein Star – holt mich hier raus!

Dschungelcamp 2017: Das sind die 12 Kandidaten

Die Dschungelcampteilnehmer 2017
Kult-Auswanderer Jens Büchner   Alles beginnt im Jahr 2010 als Jens Büchner von Bad Schmiedeberg nach Mallorca auswandert, begleitet von der Doku-Soap "Goodbye Deutschland". ER schlägt eine Schlagerkarriere ein mit Titeln wie "Pleite aber sexy" oder "Arme Sau". Jens Büchner ist ein Kämpfer, er will die Dschungelkrone und sagt: "Ich habe schon so viel Scheiße gefressen, da kommt es auf zwei, drei Kakerlaken auch nicht mehr an."
Model Gina-Lisa Lohfink   Kennen und liebengelernt haben wir Gina-Lisa Lohfink 2008 als Kandidatin von "Germany's Next Topmodel" mit ihrer hessischen "Kodderschnauze" schafft sie es auf Platz 12 der dritten Staffel. Mit dem Dschungel ist das Model allerdings noch nicht sonderlich vertraut und gibt zu: "Früher hätte ich mich das nie getraut." Aber jetzt will sie unbedingt Dschungelkönigin werden. "Wenn ich etwas anfange, bringe ich es auch zu Ende, also ja! Ich habe früher immer gesagt, dass ich niemals in den Dschungel gehen könnte, weil ich die Prüfungen nicht schaffen würde. Ich habe zwar riesengroßen Respekt vor den Aufgaben, aber da muss ich jetzt durch."
Sänger Marc Terenzi   Der Sänger feiert 1999 große Erfolge mit seiner Boyband "Natural". Heute tourt er mit der Stripper-Gruppe "The Sixx Paxx" durch Deutschland, Österreich und die Schweiz und bringt als "Magic Marc" die Herzen der Frauen zum Schmelzen. Außerdem ist er sechs Jahre mit der Sängerin Sarah Connor verheiratet gewesen. Sie haben zwei gemeinsame Kinder. Die größte Herausforderung wird wohl die Zeit ohne sein Handy sein, so sagt er: "Ich werde mein Handy vermissen! Ohne Verbindung zu meiner Familie und meinen Freunden könnte ich mir vorstellen, dass das nach ein paar Tagen schwierig wird."

13

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche