Jens Büchner(†): "Goodbye Deutschland"-Spezial: Das wird VOX zeigen

Am 11. März wird VOX die letzten Tage von Jens Büchner in einem "Goodbye Deutschland"-Special ausstrahlen. Jetzt steht auch fest, was genau der Privatsender zeigen wird

Jens Büchner(†)

Vier Monate nach seinem Tod wird Vox eine Spezial-Sendung von "Goodbye Deutschland" ausstrahlen. Darin zu sehen: Jens Büchners letzte Tage auf Mallorca. Am 17. November 20180 erhielt der Auswanderer-Star die Schockdiagnose Krebs, nur 12 Tage später starb er in einem Krankenhaus in der mallorquinischen Hauptstadt Palma. Wie erging es Jens während seiner letzten Tage? Wer war bei ihm? Was waren seine letzten Worte? All diese Fragen stellen sich die Fans des verstorbenen Mallorca-Sängers bis heute. Am 11. März bringt Vox in einer einstündigen Spezial-Sendung Licht ins Dunkel.

Das zeigt Vox im Spezial zu Jens Büchner

Wie dramatisch es wirklich um ihn stand, hat Jens Büchner selbst wohl als letzter bemerkt. Zwar ging es ihm gesundheitlich schon länger schlecht, doch das Ausmaß seiner Erkrankung hatte er wohl nie recht begreifen wollen. Und so ließ sich der Mallorca-Auswanderer von einem Kamerateam bei seinem Kampf gegen den Krebs filmen. Wie "Bild" berichtet, werden am 11. März im "Goodbye Deutschland"-Spezial tatsächlich Aufnahmen aus dem Krankenhaus gezeigt. Da Jens ein sehr gutes Verhältnis zu dem Team hatte, durften ihn einige Mitglieder im Krankenhaus in Son Espases besuchen. Sie reisten am 5. November an und erst am 14. November, also drei Tage vor seinem Tod, wieder ab. "Bild" berichtet, dass der 49-Jährige bis zuletzt ansprechbar war, allerdings so stark abgenommen hatte, dass er kaum noch zu erkennen war. 

Familie hatte die Entscheidungsgewalt

Ob das Material von Jens Büchners letzten Tagen wirklich ausgestrahlt werden würde, das durfte die Familie des verstorbenen TV-Stars entscheiden, allen voran seine Witwe Daniela Büchner. „Für uns war immer klar, dass wir die Familie entscheiden lassen, ob dieses Material auch ausgestrahlt wird“, erklärte Vox gegenüber der "Bild". Und offenbar möchte die 41-Jährige die Fans wissen lassen, wie es Jens in seinen letzen Tagen ergangen ist. 

Die Abschiede 2018

Um diese Stars trauern wir

30. Dezember 2018  Die Rockband "Walk off the Earth" trauert um ihr Mitglied Mike Taylor. Er sei in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Schlaf eines natürlichen Todes gestorben, verkündet die Band auf ihrer Facebook-Seite. Taylor hinterlässt zwei Kinder.  
Amos Oz (†)
17. Dezember 2018: Anca Pop (34 Jahre)  Die rumänisch-kanadische Sängerin Anca Pop (34, "More than you know") ist bei einem Autounfall im Südwesten Rumäniens ums Leben gekommen. Taucher haben ihre Leiche in der Nacht zu Montag in der Donau gefunden. Die Sängerin war zuvor mit ihrem Auto in den Fluss gestürzt, wie die britische "Daily Mail" unter Berufung auf rumänische Medien berichtet.
17. Dezember 2018: Penny Marshall (75 Jahre)   Sie hat Karriere als Schauspielerin ("Laverne & Shirley", "Schnappt Shorty") und Regisseurin ("Big", "Zeit des Erwachens") gemacht. Die US-Amerikanerin ist am Montag im Alter von 75 Jahren in ihrem Haus in Hollywood verstorben. Wie unter anderem das "Variety"-Magazin berichtet, ist sie an den Folgen ihrer schweren Diabetes Erkrankung gestorben.

131

Wie geht es für Daniela Büchner und die Familie weiter?

Nicht nur die dramatischen Aufnahmen aus dem Krankenhaus werden im "Goodbye Deutschland"-Spezial Thema sein, auch wird gezeigt, wie Daniela Büchner und ihre fünf Kinder sich langsam ins Leben zurück kämpfen. Was passiert mit der Faneteria? Bleiben die Büchners auf Mallorca? Wie gehen Joelina, Jenny, Diego, Jeyda und Volkan mit dem Tod von Jens Büchner um? "Danni hat noch immer einen Exklusivvertrag bei Vox", verrät ein Insider der "Bild" und deshalb wird die Familie auch künftig immer wieder bei "Goodbye Deutschland" zu sehen sein.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche