VG-Wort Pixel

Jens Büchner Das sagt seine Freundin zum Dschungel-Auftritt

Jens Büchner + Daniela Karabas
Jens Büchner + Daniela Karabas
© facebook.com/danni.karabas
Er ist der Überraschungskandidat im Dschungelcamp: Anstatt sich in den Mittelpunkt zu spielen, hält sich Jens Büchner derzeit noch dezent im Hintergrund. Laut Freundin Danni liegt die Betonung aber auf "noch"

Sein großer Traum ist in Erfüllung gegangen: Jens Büchner darf an der diesjährigen Staffel des Dschungelcamps teilnehmen. Noch hält sich der kultige Auswanderer eher im Hintergrund, ist ruhig und diplomatisch. Das könnte sich aber bald ändern, wie Freundin Daniela Karabas vermutet.

Hanka und Kader gehen Jens Büchner auf den Geist

Von Jens' Einzug ins Camp war Danni erst nicht begeistert, wie sie gegenüber GALA verrät. Jetzt ist sie allerdings sehr stolz auf ihn: "Jens ist so wie er zu Hause ist. Er verstellt sich nicht und das finde ich toll." Ihrer Meinung nach hat er den besten Draht zu Florian Wess, Marc Terenzi und Thomas "Icke" Häßler. Doch der 47-Jährige versteht sich nicht mit allen blendend: "Hanka sprengt so langsam seine Nerven. Und Kader fängt auch langsam damit an." Sollte ein Kandidat ungerecht gegenüber einem anderen werden, könnte Malle-Jens außerdem rotsehen - denn das kann er gar nicht leiden, so die Blondine.

Daniela Karabas: "Es ist nur eine Frage der Zeit"

Könnte das die Nerven des TV-Stars so sehr strapazieren, dass er bald explodiert? "Ja, definitiv. Erst Recht, wenn er weiter solch einen Hunger hat, schlecht schläft und die Mädels weiter rumzicken. Dann ist es nur noch eine Frage der Zeit", glaubt die 38-Jährige. Da können sich die Zuschauer ja noch auf so einiges gefasst machen.

Gala

>> Alle News aus dem "Dschungelcamp"


Mehr zum Thema


Gala entdecken