VG-Wort Pixel

Jens Büchner Er starb an Lungenkrebs

Per Facebook-Posting bestätigt die Agentur des 49-Jährigen seinen Tod und richtet gleichzeitig einen Appell an die Medienvertreter. 
Mehr
Jens Büchner starb am 17. November 2018 überraschend auf Mallorca. Sein Manager gibt nun die Todesursache bekannt

"Goodbye Deutschland"-Star Jens Büchner und sein überraschender Tod schockt Fans, Freunde, Kollegen und Wegbegleiter. Bisher war nicht bekannt, unter welcher Krankheit das TV-Sternchen gelitten hat. Sein Manager Carsten Hüther bestätigt am Sonntagmorgen, wenige Stunden nach der Todesnachricht, gegenüber BILD: "Es war Lungenkrebs.“ 

Jens Büchner: Daran ist er gestorben

Der Mann, der sein Leben in den letzten sieben Jahren von Kameras des "Goodbye Deutschland"-Teams begleiten ließ und darüber hinaus Kandidat in mehreren Reality-TV-Shows war, verlor in der Öffentlichkeit kein Wort über sein Leiden. Lediglich von einem Krankenhausaufenthalt wegen "Magengeschwüren" berichtete er in der letzten Folge von "Goodbye Deutschland" fünf Tage vor seinem Tod. 
"Jens wollte mit seiner Krankheit niemandem zur Last fallen. Deshalb hat er so lange geschwiegen", sagt sein Manager. "Er hat schon länger für sich gemerkt, dass etwas mit ihm nicht stimmte, noch bevor man es ihm angesehen hat." 
Vor diesem Hintergrund gewinnt ein Post, den Daniela Büchner am 3. November veröffentlichte, eine traurige Bedeutung. "Du weißt nie, wie stark du bist, wenn Starksein die einzige Wahl ist", schrieb sie. 

Tod mit 49 Jahren

Zuletzt sah man Jens Büchner beim Deutschen Comedypreis in Köln am 7. Oktober auf dem roten Teppich. Seine letzte Live-Show für dieses Jahr im "Krümels Stadl" auf Mallorca, die für den 17. Oktober geplant war, musste er aus gesundheitlichen Gründen dann absagen. Danach wurde es verdächtig ruhig um den Kult-Auswanderer. Auf Instagram meldete er sich zuletzt am 6. November mit einem Foto seines Sohnes Diego Armani bei seinen Fans. Am 17. November 2018 erlag Jens Büchner in einem Krankenhaus auf Mallorca seinem Leiden.   

jre Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken