VG-Wort Pixel

Jens Büchner (†) "Goodbye Deutschland"-Team nimmt auf Instagram Abschied

Jens Büchner (1969 - 2018)
Per Facebook-Posting bestätigt die Agentur des 49-Jährigen seinen Tod und richtet gleichzeitig einen Appell an die Medienvertreter. 
Mehr
Jens Büchner ist tot. Diese trauriges Nachricht erreicht Fans am Abend des 17. November. Das Team der TV-Doku-Soap "Goodbye Deutschland: Die Auswanderer" verabschiedet sich auf Instagram von seinem Kult-Star

Trauer um Jens Büchner: Der Star der VOX-Show "Goodbye Deutschland - Die Auswander" ist überraschend im Alter von 49 Jahren gestorben. Nicht nur für Familie, Freunde und Fans ein unglaublicher Verlust, sondern auch für das TV-Team, das Jens sieben Jahre lang begleitete und Teil seines Lebens war. 

Kondolenz-Post für Jens Büchner 

"Unfassbar und unendlich traurig. Unsere Reise sollte hier nicht enden. Wir sind in Gedanken bei dir, Danni und den Kindern!" heißt es in einem Post, der am Abend des 17. November, kurz nach der Todesmeldung, auf dem Account der VOX-Show erschien. Ein Post, der vielen aus der Seele zu sprechen scheint: 580 Kommentare wurden in den ersten 45 Minuten abgegeben. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Stars schickten dem Auswanderer rührende Botschaften

Einen Tag zuvor, am 16. November, hatten die TV-Macher noch versucht, Jens Büchner Kraft zu schenken. "In Gedanken immer bei dir. Freunde, Bekannte, Wegbegleiter, Fans nehmen Anteil an Jens‘ Gesundheitszustand", lauten die Worte der Anteilnahme. Außerdem wurde eine Galerie zusammengestellt, die Screenshots von Posts von Freunden und Kollegen von Jens' zeigt. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Frank Fussbroich lernte Jens bei der RTL-Reality-TV Show "Das Sommerhaus der Stars" kennen. "Es ist nicht schön zu lesen wie die Familie beschimpft wird! Lasst es endlich sein!" appellierte er an die Öffentlichkeit. Zuvor hatte er in einem anderen Post geschrieben: "Bitte Bitte Bitte, werde schnell gesund, mein Freund!!!" 

Prinz Alexander von Anhalt zeigte sich kämpferisch: "Jens Büchner, DU SCHAFFST DAS VERDAMMT NOCHMAL“!!!!!Kämpfe!!!! Ich bin mit meiner ganzen Kraft und Gedanken bei Dir"

"Mein armer Jens wünsche dir gute Besserung. Werde schnell wieder gesund. Wenn ich irgendwie helfen kann, sag Bescheid. Bin für dich und deine Familie immer da. Habe euch sehr sehr lieb", schrieb Gina-Lisa Lohfink in rührenden Zeilen zu einem Foto von sich und Jens.

Auch Bert Wollersheim lässt es sich nicht nehmen, Jens seine Unterstützung zuzusichern. "Gute Besserung, Jens Büchner!" 

Auch Kader Loth denkt an "Malle Jens"

Kader Loth, 45, äußerte sich unterdessen gegenüber Promiflash zu Jens. "Er ist ein sehr sensibler, feinfühliger Mensch. Er ist ein Kämpfertyp", sagt sie. Die beiden verbrachten einige gemeinsam Tage im australischen Dschungel im Rahmen der RTL-Show "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!". Schon damals habe sie beobachten können, wie wichtig Jens seine Familie ist. Und so ist sie sich sicher: "Er wird seine Familie nicht einfach im Stich lassen und gehen! Er lebt für die Familie! Auch seine Krankheit wird er besiegen... Ich bin mir da sehr sicher! Wünsche ihm eine schnelle Genesung und viel Kraft!" Ein Wunsch, der sich leider nicht erfüllen sollte. 

jre Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken