"Traurig und armselig": Die Büchners stehen erneut am Pranger

Immer mehr Leute packen über das angeblich unfreundliche Verhalten der Büchners aus. Jetzt meldet sich ein Künstler zu Wort, der ebenfalls sehr enttäuscht ist

Jens und Daniela Büchner

Es geht weiter: Jetzt kommt der nächste Bekannte, der schlecht über Jens Büchner, 48, und seine Daniela, 40, redet.

Jens Büchner am Pranger

Gerade erst packte eine Ex-Kellnerin bei "Bild.de" aus, dass Jens keine große Lust mehr habe, selbst zu arbeiten und die Büchners ihr noch Geld schulden. Jens' Manager Carsten Hüther kommentierte die Anschuldigungen so: "Frau Grigat wurde immer korrekt bezahlt, hat immer ordentliche Abrechnungen bekommen und musste auch NICHT, wie von Ihr behauptet, Tage oder sogar wochenlang alleine das Café führen." Nun meldet sich ein weiterer ehemaliger Mitarbeiter zu Wort und prangert gegenüber "Ok!" an: "Menschlich gesehen sind die beiden eine absolute Enttäuschung!"

Nächster Bekannter ist sauer auf die Büchners

Der Bekannte, der sich Sake T. nennt, hat den Büchners mehrere Tage beim Aufbau der "Faneteria" geholfen - angeblich ohne Bezahlung. Jens und Daniela sollen ihm daraufhin einen festen Job angeboten haben. Sake T. mietete sich eine Wohnung und buchte Flüge, um nach Mallorca auszuwandern. Doch dann sagte ihm Jens' Manager kurz vorher ab. Ein Verhalten, das Sake T. stark kritisiert. Er hatte nur eine mündliche Zusage bekommen und das nutzte man schließlich aus. "Das Schlimmste ist, dass sich bis heute keiner der Beteiligten bei mir persönlich entschuldigt hat. Jens hat mich nach der Aktion sogar bei Facebook blockiert, mich als 'Hater' beschimpft. Ich habe nie wieder etwas gehört – und das ist einfach nur traurig und armselig!"

Enttäuschter Künstler klagt sein Leid

GALA hat von Jens' Manager erfahren, wie er darüber denkt: "Es ist korrekt, dass ich dem 'Künstler' Sake T. mitgeteilt habe, dass aus seinem angestrebten Arbeitsverhältnis nichts wird. Es ist für uns alle mehr als unverständlich, wie man auf so eine Schnaps-Idee kommen kann und 'mal eben' eine Wohnung mietet, etc. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass Auswandern mit Erfolg NIEMALS über Nacht geplant wird. Sprich, ich wandere nicht einfach mal eben so aus und miete mir auch nicht 'mal eben' eine Wohnung. Daniela hat aus Gutmütigkeit Sake T. noch eine einmalige Aufwandsentschädigung bezahlt. Sprich, er hat voreilig Flüge gebucht, etc. und diese Kosten wurden von Daniela Büchner sogar aus Nettigkeit übernommen." Hüther ist der Meinung, Sake T. gehe es mit seinen Aussagen nur darum, in den Medien stattzufinden: "Ein Künstler, der auf dem Markt nicht wahrgenommen wird, versucht, über die Presse nun Aufmerksamkeit zu bekommen."

Was von den gegenseitigen Anschuldigungen stimmt, wissen wohl nur die Beteiligten selbst.

Weniger Auftritte

Jens und Daniela Büchner ziehen die Notbremse

Jens und Daniela Büchner
Der Gesundheitszustand de 48-Jährigen hat sich wieder gebessert, verrät uns seine Ehefrau Daniela am Rande eines Events in Berlin. Dennoch will sich das Paar zukünftig ein wenig aus dem Rampenlicht zurückziehen.
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche