Jens + Daniela Büchner: Heftige Vorwürfe von Ex-Kellnerin

Jens und Daniela Büchner haben Ärger: Eine ehemalige Restaurant-Angestellte erhebt krasse Vorwürfe gegen die Auswanderer

Jens und Daniela Büchner

Neuer Ärger für Jens, 48, und , 40: Die Auswanderer müssen sich gerade einigen unschönen Vorwürfen einer ehemaligen Angestellten ihres Restaurants stellen. Josephine Grigat packt aus, wie es in der "Faneteria" angeblich wirklich zugeht.

Hatte Jens Büchner keinen Bock mehr zu arbeiten?

"Jens hatte irgendwann einfach keinen Bock mehr zu arbeiten. Deshalb musste ich ran, selbst wenn ich mal einen freien Abend mit meinem zehnjährigen Sohn genießen wollte. Es fehlte auch an Talent und an den Waren fürs Café. Danni konnte noch nicht einmal Milchschaum machen", wirft Josephine dem Paar gegenüber "Bild.de" vor. Daniela Büchner bestätigte, dass Josephine aufgrund "unüberbrückbarer Differenzen" gekündigt wurde. Die Ex-Kellnerin, die vier Monate in der "Faneteria" beschäftigt war, schildert diese Differenzen nun detaillierter. Die Büchners schulden Josephine angeblich noch Geld, 150 Überstunden seien ihr nicht bezahlt worden. Nun leitete sie anscheinend rechtliche Schritte ein.

Ärger über die Allgemeinsituation

reagierte vor ein paar Tagen auf Instagram gereizt auf die schwierige Situation auf Mallorca. "Du gibt alles, du gibst dir Mühe ... Du bezahlst immer pünktlich und ab und zu auch etwas mehr ...  wenn es brennt, bist du immer da ... Du bist derjenige, der mit seiner Kraft Arbeitsplätze schafft ... mit deinem Geld wurden Träume produziert ...", schrieb er. Bei "Bild.de" rudert der Partysänger jedoch zurück und dementiert, es ginge in seiner Kritik nicht speziell um Josephine: "Es ging um die Allgemeinsituation. Ich hatte zu dem Zeitpunkt gerade eine düstere Zeit und meinte damit die 'Faneteria'-Saison. Ich gab mir immer Mühe, trotzdem hatten wir mit allen Leuten dort einfach nur Stress. Es ging also nicht um eine Person, da sind Danni und ich auch nicht die Typen für.

Jens' Manager streitet Vorwürfe ab

GALA fragte bei Jens' Manager Carsten Hüther an. Er bestreitet die Vorwürfe an die Büchners: "Frau Grigat wurde immer korrekt bezahlt, hat immer ordentliche Abrechnungen bekommen und musste auch NICHT, wie von Ihr behauptet, Tage oder sogar wochenlang alleine das Café führen. Es gab einen Tag, an dem Jens nicht fit war und da musste sie das Café ohne Jens schmeissen.  Sie hat bisher noch keinen Nachweis über ihre Überstunden gebracht. Weder mit Daniela noch mit Jens wurde vorher über diese Vielzahl an Überstunden gesprochen." Auch, dass Josephine den Weg der Öffentlichkeit geht und nicht das persönliche Gespräch zu den Büchners sucht, findet Hüther sehr fragwürdig. "Die Presse etc. zu aktivieren. zeigt mir, dass da jemand auf Biegen und Brechen in die Öffentlichkeit möchte und Daniela & Jens einen Schaden zufügen möchte."

Weniger Auftritte

Jens und Daniela Büchner ziehen die Notbremse

Jens und Daniela Büchner
Der Gesundheitszustand de 48-Jährigen hat sich wieder gebessert, verrät uns seine Ehefrau Daniela am Rande eines Events in Berlin. Dennoch will sich das Paar zukünftig ein wenig aus dem Rampenlicht zurückziehen.
©Gala
Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche