VG-Wort Pixel

Jenny Jürgens "Wir werden Udos Musik wieder auf den Markt bringen"

Jenny Jürgens
Jenny Jürgens
© STAR-MEDIA / imago images
In der neuen Ausgabe der GALA spricht Jenny Jürgens offen über die Zukunft des musikalischen Erbes von Vater Udo Jürgens.

Sechs Jahre lang stritten Jenny Jürgens, 55, und ihre Geschwister mit Musik-Manager Freddy Burger über die Rechte an den Liedern von Udo Jürgens – nun kündigt Jenny Jürgens in der aktuellen GALA an: "Der Künstler Udo Jürgens wird wieder in vielerlei Hinsicht zum Klingen gebracht. Wir haben gerade den Vertrag mit Sony Music Deutschland unterzeichnet, das war ein ganz großer Schritt. Wir werden gemeinsam mit Sony entscheiden, wie Udos Musik wieder auf den Markt gebracht wird."

Jenny Jürgens: Jeden Tag dankt sie ihrem Vater

Die Schauspielerin, die auf Mallorca lebt, sagt außerdem, wie dankbar sie für die finanzielle Sicherheit aus dem Erbe sei: "Mein größter Luxus ist, dass ich Nein sagen kann, nichts muss. Diese Unabhängigkeit hat mir mein Vater geschenkt. Jeden Morgen, wenn ich mit meinem Kaffee auf die Terrasse gehe, schicke ich einen Gedanken zu ihm. Das hätte ich mir als Schauspielerin nie leisten können." Udo Jürgens war 2014 im Alter von 80 Jahren gestorben.

Der lange Erbschaftsstreit, der voriges Jahr entschieden wurde, habe sie und ihren Bruder Jonny, aber auch Halbschwester Sonja, näher zusammengebracht: "Wir waren schon vorher eng, aber jetzt hatten wir fast täglich Kontakt. Wenn das der Vater sehen würde, würde er mit Freude und Stolz auf uns schauen."

Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken