VG-Wort Pixel

Jenny Frankhauser "Dass das Stillen nicht geklappt hat, hat mich wirklich fertig gemacht"

Jenny Frankhauser und Steffen König in ihrer Reality-Serie "Jenny & Steffen im Babyglück" – ab dem 9. November 2022 immer mittwochs um 20:15 Uhr auf TLC und discovery+
Jenny Frankhauser und Steffen König in ihrer Reality-Serie "Jenny & Steffen im Babyglück" – ab dem 9. November 2022 immer mittwochs um 20:15 Uhr auf TLC und discovery+
© TLC/Sahar Ranjbar
Jenny Frankhauser erzählt im GALA-Interview von ihrem Problem mit dem Stillen und wie sehr sie dieses belastet hat. Die Schwester von Daniela Katzenberger hat vor einem Monat ihren ersten Sohn zur Welt gebracht.

Jenny Frankhauser, 30, will ihre neue Lebensfreude mit Freund Steffen König und dem gemeinsamen Sohn Damian, der am 29. September zur Welt kam, allen zeigen – und das nicht nur auf Instagram, sondern auch in ihrer neuen Reality-Serie "Jenny & Steffen im Babyglück". GALA hat mit Jenny über die Serie und ihre neue Rolle als Mutter gesprochen.

Liebe Jenny, herzlichen Glückwunsch zur Geburt eures Sohnes! Wie geht es dir aktuell körperlich und seelisch? Hattest du anfänglich Schwierigkeiten, dich in der Elternrolle zu sehen oder hast du dich sofort als Mutter gefühlt?

Vielen Dank. Mir geht es körperlich und auch seelisch sehr gut. Natürlich bin ich aktuell sehr müde, aber auch sehr glücklich. Mama sein ist das Allerschönste auf der Welt.

Du hast deiner Community gerade offen erzählt, dass du Probleme mit dem Stillen hast und darüber sehr verzweifelt bist. Wie waren die Reaktionen deiner Fans darauf? Sich in Zeiten von "Mom-Shaming" so zu öffnen, erfordert viel Mut. Wie wirst du zukünftig mit möglichen kritischen Kommentaren umgehen?

Meine Community besteht aus höflichen und verständnisvollen Menschen. Sie haben mir zugesprochen und mir Mut gemacht, dass er auch mit Flasche groß und stark wird. Dass das mit dem Stillen nicht geklappt hat, hat mich wirklich fertig gemacht. Ich war und bin sehr traurig darüber, weil ich es mir wirklich gewünscht habe und es das Beste für mein Kind ist. Ich bin ein sehr offener Mensch und habe kein Problem damit, meine Schwächen oder auch Ängste zu zeigen. Es läuft eben nicht immer so, wie man es sich wünscht.

Hast du bereits eine Lösung gefunden oder dir Hilfe gesucht, was das Stillen betrifft oder nimmst du es nun hin, den Kleinen mit der Flasche aufzuziehen?

Ich hatte keinen Tropfen Milch mehr. Ich musste es einfach akzeptieren.

In eurer TV-Sendung "Jenny & Steffen im Babyglück" werdet ihr viel über euer Privatleben preisgeben. Was bekommen die Fans alles zu sehen?

Es ist eine bunte Mischung aus Alltag, Schwangerschaft, Renovierung und vielem mehr. Viele Höhen und auch Tiefen werden die Zuschauer sehen und uns ein Stück besser kennenlernen. Die Dreharbeiten haben uns wirklich viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf die Ausstrahlung.

Werdet ihr euren Sohn irgendwann ganz zeigen oder ist der Plan, ihn aus der Öffentlichkeit rauszuhalten?

Aktuell wissen wir das noch nicht. Bisher haben wir ihn nicht gezeigt, verstecken möchten wir ihn aber auch nicht. Ich denke, wir werden einen Mittelweg finden. Er wird keine Hauptattraktion sein und wenn wir ihn zeigen, nur in genau ausgewählten Situationen.

"Jenny & Steffen im Babyglück" läuft ab dem 9. November 2022 immer mittwochs um 20:15 Uhr auf TLC und discovery+.

Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken