Jenny Frankhauser: Ist das Lipödem der Trennungsgrund?

Jenny Frankhauser macht eine schwere Zeit durch: Erst die Diagnose des Lipödems, jetzt auch noch die Trennung von ihrem Freund Hakan. Hängt das eine mit dem anderen möglicherweise zusammen?

Es ist gerade keine einfache Zeit für Jenny Frankhauser, 26. Erst die Diagnose des Lipödems, jetzt auch noch die Trennung von ihrem Freund Hakan Akbulut, 28. Hängt das eine mit dem anderen möglicherweise zusammen?

Jenny Frankhauser verzweifelt

Jenny erfuhr erst vor Kurzem, dass sie an einem Lipödem leidet, einer Häufung von Fettgewebe, das meistens an den Hüften und Oberschenkeln auftritt. Bei der Schwester von Daniela Katzenberger, 32, betrifft die Krankheit auch die Arme.

Hailey + Justin Bieber

Das Hochzeitsdatum soll feststehen

27. Juli 2018  Verliebt schlendern die Turteltauben Hailey Baldwin und Justin Bieber Hand in Hand durch New York. 
Nach ihrer ersten Hochzeit wollen sich Hailey und Justin Bieber bei einer großen Zeremonie zum zweiten Mal das Ja-Wort geben.
©Gala

Die Diagnose war ein Schock für Jenny und ließ die Dschungelkönigin von 2018 verzweifeln. Nicht nur, dass sie die Auswirkungen der Krankheit optisch stört, durch das vermehrte Fettgewebe hat Jenny auch starke Schmerzen in den Beinen. Außerdem ist ein Lipödem zwar behandelbar, aber nicht heilbar. Verständlich also, dass es Jenny aktuell also nicht so gut geht.

Hakan versteht die Krankheit nicht

Hinzu kommt die plötzliche Trennung von Hakan. Erst letzte Woche äußerte sich die 26-Jährige noch gegenüber GALA zu ihren Nachwuchsplänen. Nun gehen Jenny und Hakan von einem auf den anderen Moment getrennte Wege, wie sie knapp auf Instagram mitteilte. Über den Trennungsgrund schweigt die Ludwigshafenerin. Spielt möglicherweise auch das Lipödem eine Rolle?

Als Fitness-Model legt Hakan natürlich viel Wert auf ein perfektes Aussehen. Der Körper muss schlank, straff und knackig sein und genau das ist bei Jenny aktuell ein Problem. In einem Interview von "RTL Explosiv", das vor der Trennung geführt wurde, deutete Jenny bereits an: "Ich glaube, dass mein Freund das nicht so ganz versteht, dass das wirklich eine Krankheit ist und dass es wirklich Schmerzen sind. Er denkt vielleicht einfach, das ist ein Problem, das man schon wegkriegt. Er ist so positiv und sagt immer 'doch, wir trainieren zusammen, komm mit, wir machen das schon. Glaub mir, esse das, was ich esse, trainiere so, wie ich es sage und du wirst abnehmen, wenn du es wirklich willst.' Ja, hab ich gemacht und der hat dann wirklich gedacht, ich hätte nachts gefuttert, weil ich einfach wirklich nicht abgenommen habe."

Ob Jennys Krankheit wirklich eine Rolle bei der Trennung gespielt hat, wäre zum aktuellen Zeitpunkt natürlich reine Spekulation. Fakt ist jedoch, dass es bei diesem Thema eine Meinungsverschiedenheit gab, die Jenny verletzt haben dürfte.

Verwendete Quellen: RTL Explosiv, Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche