Jenny Frankhauser: Schlammschlacht mit Ex-Freund Hakan

Nach nur wenigen Wochen Beziehung verkündete Jenny Frankhauser die Trennung von ihrem Freund Hakan. Nun erheben die Ex-Partner schwere Vorwürfe gegeneinander.

Am Wochenende gab Jenny Frankhauser, 26, zu Überraschung aller die Trennung von ihrem Freund Hakan Akbulut bekannt. Nach einem ersten kurzen Statement meldete sich die 26-Jährige nun Anfang der Woche im Netz unter Tränen zu Wort. Sie sei sehr verletzt, wolle aber nicht weiter über das Beziehungsende sprechen. Das sieht ihr Ex-Freund Hakan anscheinend anders: In einem 45-minütigen Video äußert sich Hakan nun persönlich zu dem Ende der Beziehung.

Jenny Frankhauser: Ihr Ex-Freund erhebt schwere Vorwürfe

Hakan erklärt seinen Fans, dass Jenny ihm erst vor Kurzem mitgeteilt habe, dass eine Sendung ausgestrahlt werden soll, in der sie zwei Männer datet. Das Format "Promis Privat" soll am Donnerstag (29. Juli) ausgestrahlt werden, für das ihre Mutter Iris Klein, 52, Verabredungen arrangiert hatte. Hakan wollte, wie er in seinem Video ausführlich erklärt, die Ausstrahlung aus Rücksicht auf seine Familie verhindern, doch darauf habe sich Jenny nicht einlassen wollen. Das habe Hakan zu einer unschönen Tat getrieben, wie er in seinem Video nun verrät: "Ich war deswegen böse. Ich muss ehrlich sagen, ich habe ihr ins Gesicht gespuckt, weil mein Herz kaputt gegangen ist."

Hakan Akbulut fühlt sich "verarscht"

"Sie hat mich in den vergangenen acht Wochen mehrere Male verarscht mit Männern – oder was weiß ich", führt er weiter aus. Er hingegen sei ein loyaler Mensch, der einfach nur "Respekt" wolle, wie er immer wieder betont. Auch Jennys Wunsch, ständig in neuen TV-Formaten vor der Kamera zu stehen, konnte er nicht teilen. Als ihm die kleine Schwester von Daniela Katzenberger, 32, irgendwann zu immer mehr Fernsehprojekten überreden wollte sah sich Hakan gezwungen, einen Schlussstrich zu ziehen.

Jenny äußert sich: Hakan habe sie geschlagen

In ihrer Instagram Story nimmt Jenny Stellung zu Hakans Anschuldigungen. "Ich habe ihn niemals für irgendwas benutzt", so Jenny. Stattdessen habe ihr Ex-Freund sie ausgenutzt, erklärt sie weiter. Er habe sie zu einer TV-Produktion zwingen wollen, mit der sie nicht einverstanden gewesen sei. Der wahre Grund für die Trennung laut Jenny: Hakan habe sie geschlagen.

"Ich kann meine Hand kaum bewegen. Es tut alles weh und ist aufgeplatzt. Ich habe überall Kratzer", so die Brünette, die ein Bild von ihrer Brust mit blauem Fleck teilt. Sie weint, als sie über die ganze Geschichte spricht. Sie möchte in Ruhe gelassen werden und so schnell wie möglich mit der Geschichte abschließen, so die Pfälzerin.

Verwendete Quellen: YouTube, Instagram 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche