VG-Wort Pixel

Jenny Frankhauser bleibt positiv "Irgendwann kommt der Richtige"

Jenny Frankhauser
© Getty Images
Eines muss man ihr lassen: Jenny Frankhauser lässt sich in Liebesdingen nicht unterkriegen. Nach der noch frischen Trennung von Freund Steffen zeigt sie sich guter Dinge und ist sich sicher: Der Nächste kommt bestimmt!

Jenny Frankhauser, 27, zeigt sich ihren Followern auf Instagram blendend gelaunt. Keine Spur von Katzenjammer. 

Die Dschungelkönigin von 2018 strahlt, obwohl sie doch erst kürzlich erneut eine Liebesenttäuschung erlebt hat. "Mir geht es sehr gut", erklärt die Halbschwester von Daniela Katzenberger, 33. "Ich bin extrem glücklich heute gewesen. Warum? Weil die Sonne wieder da ist."

Jenny Frankhauser:  "Zu diesem Menschen möchte ich nichts sagen"

Zeit für eine kleine Fragerunde ihrer Fans, entscheidet die hochmotivierte Pfälzerin - und lässt sich auch die Laune nicht komplett verderben, als das Thema unvermeidlich auf ihren Ex Steffen, 29, kommt.

"Zu diesem Menschen möchte ich nichts sagen", sagt sie trotzdem recht entschieden, und empfiehlt, dass sich jeder "seinen Teil denken" könne. 

"Ich werde nicht immer alleine bleiben"

Mut hat sie gefasst nach der jüngsten Enttäuschung, vermittelt Jenny den Eindruck. Genug hat sie offenbar noch nicht von den Männern. "Also, so habe ich am Anfang gedacht", gibt sie zwar zu, fährt jedoch fort: "Aber wenn man realistisch ist: Ich werde nicht immer alleine bleiben. Und irgendwann kommt der Richtige - ich hoffe, es war die letzte Enttäuschung."

Wichtig ist der 27-Jährigen offenbar ein Punkt: Sie hatte die Zügel in der Hand bei der Trennung von Steffen. "Ich bin froh darüber, dass ich die Entscheidung so getroffen habe", betont Jenny vehement. 

"Wenn ich mich trenne, hat es Gründe"

Auf die Frage, ob einer ihrer Ex-Freunde wieder mit ihr anbandeln wollte und ob sie schon einmal einen ihrer Verflossenen zurückgenommen habe, antwortet sie: "Ja, jeder einzelne. Und zur zweiten: Nein, wenn ich mich trenne, hat es Gründe.“

Offenbar steckt hinter dem Beziehungs-Aus eine bittere Enttäuschung. Nichts Neues für die Influencerin. Bereits im Sommer 2019 erleidet Jenny mit der Beziehung zu dem Fitness-Model Hakan Akbulut Schiffbruch. Ein vorwurfsbeladener Schlagabtausch in der Öffentlichkeit folgt.

"Vom jetzigen Stand würde ich sagen: So blöd werde ich nicht mehr sein. Also zweimal reicht da echt", sagt die hübsche Brünette heute. 

Das sagt Ex-Freund Steffen

Jennys Neu-Ex Steffen übrigens hat sich inzwischen ebenfalls öffentlich gerührt: "Leute, ich werde mich nicht zur Trennung von meiner Ex-Freundin äußern. Das hat hier nichts verloren", schreibt der Papiertechnologe in seiner Instagram-Story und man hofft für das ehemals so verliebte Paar, dass es dieses Mal - zum Wohle beider - bei diesen finalen Kommentaren bleiben mag.

Verwendete Quelle:Instagram

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken